Raumschiff der ENTDECKER-Klasse


Die ENTDECKER-Klasse wurde in Band 2003 (Handlungsjahr 1303 NGZ) vorgestellt, allerdings ist die in diesem Heft in Betrieb genommene LEIF ERIKSSON bereits das 8. Schiff ihrer Klasse.

Technische Daten

Durchmesser 1800 m
Decks 18
Besatzung
Kernbesatzung 500
Vesta-Kreuzer 3000
Space-Jets 200
Landetruppen 300

Gesamt 4000
Bewaffnung
Transformkanonen 4000 Gt 8
Transformkanonen 2000 Gt 20
MVH-Geschütze 60
Triebwerke 2 Triebwerksringe in Deck 4 und 15
Metagrav 2 * 4
Beschleunigung (UL) 880 km/s²
Geschwindigkeit (ÜL) 85E6 c
Reichweite (mit 1 GT-Füllung) 10E6 LJ
Reichweite (mit NUGAS-KW) 100000 LJ
Impulstriebwerk 2 * 12
Beschleunigung 880 km/s²
Antigravtriebwerk 2 * 12
Außenstromgravojet 2 * 12
Transitionstriebwerk 2
Sprungweite 3000 LJ
Reichweite (mit Not-Fusions-KW) 15000 LJ
Energieversorgung
Haupthypertrops (Durchmesser 100 m, im Triebwerksring) 2
Hauptgravitrafs (im Triebwerksring) 8
Leistung der Gravitrafs 1E19 W
Not-Hypertrop 1
Not-Gravitrafs (im Triebwerksring) 2
Landestützem
Anzahl 16
Orientierung Senkrecht
Position Deck 2
max. Länge 150 m
Durchmesser des Umkreises 770 m
Durchmesser der Landeteller 50 m

Bilder

Hier sind einige Bilder. Die meisten sind Test-Renderings und haben daher seltsame Farben, zusätzliche Schnitte oder Hilfsebenen. Vorschläge werden gerne entgegengenommen.
NameStapellauf
Beschreibung Das erste echte Szenenfile zeigt die Leif Eriksson beim Stapellauf. Beschriftung, jubelnde Massen, und ein paar andere Details fehlen noch. Mit dem glatt verbauten Kraterwall im Hintergrund bin ich auch noch nicht zufrieden. Ich werde mir die künslerische Freiheit nehmen, da schöne zackige Mondberge hinzubauen.
NamePolansicht
Beschreibung Gut erkennbar die Anordnung der Triebwerke und der Kanonen.
NamePolansicht
Beschreibung Vom unteren Pol aus gesehen. Mit einem Sternenhintergrund täte das gar nicht so schlecht aussehen.
NameGesamtansicht
Beschreibung Diesmal von unten, damit man die Landestützen sieht. Der untere Triebwerksring ist inzwischen auch bestückt. Ebenso sind alle Geschütze bis auf die großen TFKs montiert. Noch ein paar Ortungsbänder, und das Ding ist von außen fertig.
NameHangargalerie
Beschreibung Aus 1.1 km Entfernung sehen Vesta-Kreuzer klein und harmlos aus
NameVesta-Kreuzer
Beschreibung Aber vom Boden aus nicht mehr. Selbst, wenn noch fast alle Details fehlen. Endzustand sollte dem Tibi von Band 1956 ähnlich sehen, aber das wird wohl ein eigenes Projekt.
NameLandestützen
Beschreibung Die Landestützen lassen sich bis auf 150 m ausfahren.
NameMetagrav
Beschreibung Eine Einheit des Metagravtriebwerks. Von diesem gibt es pro Triebwerksring vier Stück. Das Design ist an das Datenblatt in PR 1124 angelehnt. Der hintere Teil ist noch sehr detailarm, da er in der Gesamtansicht des Schiffes ohnehin nicht zu sehen ist. Der vordere Teil kann aber noch ein paar sinnvolle Texturen vertragen.
Hier eine Einheit des unteren Triebwerksrings exakt von vorne.
NameImpulstriebwerk
Beschreibung Abstrahltrichter eines Impulstriebwerks.
NameAußenstromgravojettriebwerk
Beschreibung In modischer Delphinform :-)
NameAntigravtriebwerk
Beschreibung Ich habe mich hier ziemlich an die Form des VHS-Triebwerks des STAR-Kreuzers gehalten. Dafür gibt es zwar keinen technischen Grund, aber es schaut cool aus.
NameKombiblock
Beschreibung Kombiblock aus je ein Impulstriebwerk, ein Antigravtriebwerk und ein Außenstromgravojettriebwerk. Davon sollte es je 12 im oberen und unteren Triebwerksring geben.
Name2000 Gt-Transformakanone
Beschreibung Ich habe eingesehen, daß die langen Geschützrohre etwas antiquiert wirken und mich an den Stil der aktuellen Rißzeichnungen angepasst. Aber eine TFK ohne Spirale ist keine TFK :-)
NameMVH-Geschütz
Beschreibung Ebenfalls in Stumpfkegelform. Mit Umlenkspulen und Ortungskuppeln.

Animationen

Derzeit nur eine, und die ist nicht fertig geworden.

Ein ENTDECKER kommt aus dem Hangar (MPEG-1, 404 kB)


POVray Sources

Gibt es auch. Wer mitmachen will, möge mir eine Mail schicken.
Ebenfalls an einem Entdecker arbeitet Aik Richter.