Gravitationsbombe

Beschreibung

Die Gravitationsbombe wurde von den Arkoniden entwickelt, und trug maßgeblich zu deren Erfolg in der Auseinandersetzung mit den Akonen bei. Die Gravitationsbombe schleudert ihr Ziel in den Hyperraum.

Leistung

Eine einzelne Bombe reicht aus, um einen großen Mond zu vernichten. Zur Vernichtung des Suprahet (samt umgebendem Sonnensystem) wurden mehrere 1000 Bomben verwendet.

Einsatz

Die Gravitationsbombe war zumindest den Arkoniden, den Springern und den Terranern bekannt und gehörte zur Standardausrüstung größerer Kriegsschiffe.

Erstes Erscheinen

1975 (Band 13) vernichteten die Terraner mit der Gravitationsbombe einen Mond im Wega-System.