Die Kosmische Hanse



1000 - Der Terraner

Verweise

PR 999, PR 1007

Autor

William Voltz

Hauptpersonen

ES
Carfesch
Berritz, Charruta, Jynker Rook
Perry Rhodan
Reginald Bull

Zeitraum

graue Vorzeit -- 3588 n. Chr. (= 1 NGZ)

Handlung

Carfesch überbringt ES zwei spezielle Zellaktivatoren von den Kosmokraten und den Auftrag, deren Träger zu finden. Nach langer Suche werden zuerst Atlan und später Perry Rhodan gefunden. Die Menschheit dringt in das Weltall vor und wird in die Angelegenheiten von Superintelligenzen und Kosmokraten hineingezogen [999 Bände PR in einem Satz :-) ]. ES eröffnet PR, daß es im Kampf mit der negativen Superintelligenz Seth-Apophis liegt, und die Menschheit einen Teil dieses Kampfes ausfechten müsse. Eine Handelsorganisation namens `Kosmische Hanse' soll gegründet werden um Agenten von Seth-Apophis zu finden und unschädlich zu machen. Damit beginnt auch eine neue Zeitrechnung.



1001 - Die Jäger von Chircool

Verweise

PR 907, Atlan 500, PR 1002

Autor

Marianne Sydow

Hauptpersonen

Claude St. Vain
Jörg Breiskoll, Lerana Forrun, Djin Dokkar
Surfo Mallagan, Brether Faddon, Scoutie
Doc Ming

Handlung

Auf dem Planten Chircool leben `Betschiden', ehemalige Solaner, deren Vorfahren wegen Meuterei auf diesem Planeten abgesetzt wurden. Sie leben unter primitiven Bedingungen, glauben aber fest daran, an Bord eines Raumschiffes zu leben. Nur die Jäger wissen, daß sie auf einem Planeten leben. Als eine riesige Herde von Raubtieren auf ihr Dorf zuzieht, geraten Sie in große Gefahr. Da landet ein Raumschiff ...



1002 - Das weiße Schiff

Verweise

PR 1001, PR 1003, PR 1052

Autor

Marianne Sydow

Hauptpersonen

Surfo Mallagan, Brether Faddon, Scoutie
Doc Ming
St. Vain
Douc Langur

Handlung

Dem gelandeten Schiff entsteigen nicht, wie erhofft, Solaner, sondern Fremde verschiedener Rassen, die offenbar vorhaben, den Betschiden kleine Insekten unter die Kopfhaut zu verplanzen. Die Betschiden fliehen voller Panik in den Dschungel, werden jedoch nach und nach von den Fremden aufgespürt und mit den Insekten ausgestattet. Die Betroffenen zeigen nach anfänglicher Apathie ein gesteigertes Verständnis für komplexe Zusammenhänge. Douc Langur, der als »Alter vom Berge« über die Betschiden gewacht hatte, entschließt sich, zu den Fremden Kontakt aufzunehmen. Es stellt sich heraus, daß die Fremden (Kranen, Tarts, Prodheimer-Fenken, Lysker, und andere) Abgesandte des »Herzogtums von Krandhor« sind, eines jungen, expandierenden Sternenreichs, das von drei Kranen und einem geheimnisvollen »Orakel« geleitet wird. Sie verteilen die »Spoodies«, Symbionten, die bei den meisten Intelligenzen eine Intelligenzsteigerung bewirken, errichten auf neu entdeckten Welten Stützpunkte und rekrutieren Söldner. Auf Grund der geringen Bevölkerungszahl werden auf Chircool nur drei Söldner angeworben: Surfo, Brether und Scoutie. Auch Langur geht an Bord.



1003 - Neulinge an Bord

Verweise

PR 1002, PR 1004

Autor

Peter Terrid

Hauptpersonen

Surfo Mallagan, Brether Faddon, Scoutie
Sunthosser
Czyk
Callza

Handlung

Die drei Betschiden versuchen sich an das Leben an Bord zu gewöhnen. Als sie sich an Bord verlaufen, werden sie zufällig Zeuge, wie der Überlichtantrieb durch Sabotage außer Gefecht gesetzt wird. Kurz darauf wird das Schiff von Aychartan-Piraten überfallen. Sie melden der 6. Kommandantin Czyk ihre Beobachtung, stoßen aber auf Unglauben. Dafür stoßen ihnen seltsame »Unfälle« zu. Es gelingt ihnen schließlich, Czyk als Saboteurin zu entlarven: Sie trägt einen »Pseudo-Spoodie«, der von den Aychartan hergestellt wurde und sie hypnotisch beeinflußt.



1004 - Die Stufen der Erkenntnis

Verweise

PR 1003, PR 1005

Autor

Kurt Mahr

Hauptpersonen

Surfo Mallagan, Brether Faddon, Scoutie
Kullmytzer
Glas
1-Rot, 2-Herri, 4-Barra

Handlung

Die drei Betschiden werden mit dem angeblichen Auftrag, eine verlassene Station der Aychartan-Piraten zu erkunden, auf Prüfpunkt-1 abgesetzt. Was ihr Kommandant nicht weiß, ist, daß dort wirklich Piraten auf der Lauer liegen. Die drei meistern alle Prüfungen bravourös und fallen schließlich den Piraten in die Hände.



1005 - Todesfahrt nach Felloy

Verweise

PR 1004, PR 1006

Autor

Kurt Mahr

Hauptpersonen

Surfo Mallagan, Brether Faddon, Scoutie
Kullmytzer
Dabonudzer
3-Marli

Handlung

Beim Verhör durch die Aychartaner fallen den Betschiden die Spoodies aus. Danach werden sie als nutzlos am Wrack der mittlerweile in einer Raumschlacht vernichteten SANTONMAR ausgesetzt. Dort wartet Dabonutzer auf Hilfe, nachdem sich das letzte Beiboot als nicht einsatzbereit herausgestellt hat. Er vernichtet das Boot, das die Betschiden abgesetzt hat. Die Betschiden stellen fest, daß das Beiboot wunderbarerweise doch einsatzbereit ist und zwingen Dabonutzer zum Flug zum Nest der Achten Flotte, obwohl dieses am Rand der Reichweite des Bootes liegt, da sie fürchten, nach dem Ausfall der Spoodies wahnsinnig zu werden, bevor Hilfe eintrifft. Kurz nach dem Start stellt sich jedoch heraus, daß das Boot in die falsche Richtung fliegt. Es stellt sich heraus, daß der Aychartaner, der die Betschiden zur SANTONMAR gebracht hat, den Abschuß seines Bootes überlebt, das Boot repariert und den Autopiloten manipuliert hat. Surfo erschießt ihn, aber er kann noch Dabonutzer töten und den Betschiden den hypnotischen Befehl geben, seine Leiche verschwinden zu lassen und seine Anwesenheit an Bord zu vergessen. Eine Stunde später trifft das Beiboot mit einem toten Kranen und drei bewußtlosen Betschiden an Bord im Felloy-System ein.



1006 - Die Falle von Cratcan

Verweise

PR 1005, PR 1013

Autor

Clark Darlton

Hauptpersonen

Surfo Mallagan, Brether Faddon, Scoutie
Certhaytlin
Lordos
Drampier

Handlung

Die drei Betschiden kommen im Spital von Cratcan wieder zu sich. Den Ärzten ist ihre Ähnlichkeit mit den geheimnisvollen Beratern der Herzöge aufgefallen, und der Stützpunktkommandant Certhaytlin, der desertieren möchte, weil seine Pensionierung zu lange auf sich warten läßt, hält sie für heimliche Inspektoren. Als der Kontakt zu einem Wüsten-Stützpunkt abbricht, fällt es ihm leicht, sie zur Teilnahme an der Rettungsexpedition zu überreden. Bei dieser sollte ihnen ein Unfall zustoßen. Doch verhalten sich die Tarts unter Lordos Führung nicht sehr geschickt, so daß unsere Helden ihren Mördern mehrfach aus der Patsche helfen müssen, bis diese ihren Plan aufgeben. Am Rückweg finden sie dann die Ursache für die Probleme der Station: Eine Robotstation, der Kanimooren war unbemerkt abgesetzt worden, und hat ein bißchen in der Gegend herumgeballert. Surfo & Co zerstören sie und kehren im Triumphzug zurück. Certhaytlin ist unzufrieden und droht Lordos, worauf ihn dieser auffliegen läßt. Certhaytlin wird endlich pensioniert und die Betschiden dürfen ein Schiff zum nächsten Nest besteigen, von wo aus sie weiter nach Kran gebracht werden sollen.



1007 - Die Kosmische Hanse

Verweise

PR 1000, PR 1008

Autor

William Voltz

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Pygros Hammlon
Derral Smargo
Robert W. G. Aerts
Quiupu

Zeitraum

NGZ 424-08-12 ...

Handlung

Die Lage in der Milchstraße ist ruhig. Die LFT hat ihren Einfluß praktisch auf das Solsystem beschränkt, die GAVÖK funktioniert, die kosmische Hanse ist zur bestimmenden wirtschaftlichen (und wohl auch politischen) Kraft geworden. Im Schatten der Handelsorganisation suchen die Hanse-Spezialisten nach Seth-Apophis-Agenten. Da taucht im Wega-System ist ein seltsames Objekt auf, das die kosmische Hintergrundstrahlung ändert, und dem sich niemand nähern kann. Allerdings legen die Versuche, den Verdacht nahe, daß es einem Kriminellen möglich wäre, das Objekt zu betreten. Glücklicherweise gibt es noch einen auf der Erde, und dieser wird eilig eingeflogen. Er schafft es auch tatsächlich und birgt einen humanoiden Fremden, der sich an nichts erinnern kann, außer, daß er Quiupu heißt, Wissenschaftler ist und Viren zusammensetzen soll.



1008 - Ein Computer spielt verrückt

Verweise

PR 1007, PR 1009

Autor

Ernst Vlcek

Hauptpersonen

Alja Symens
Kredo Harven
Jost Governor
John Nack
Mimi
Albert

Zeitraum

NGZ 424-08-08 ... 424-08-16?

Handlung

Auf mehreren Hanse-Kontoren kommt es zu mysteriösen Computerfehlern. Auf den meisten beruhigt sich die Lage, aber auf Mardi-Gras escaliert sie: Die Hauptpositronik bringt landende Schiffe zum Absturz, legt Feuer und greift mit Reparaturrobotern Menschen an. Kredo, ein zufällig anwesender Hanse-Spezialist, weiht die Kontorchefin in die geheime zweite Aufgabe der Hanse ein: Angriffe von Seth-Apophis-Agenten - Menschen, die von Seth-Apophis auf noch ungeklärte Weise beeinflußt werden - zu entdecken und abzuwehren, und äußert den Verdacht, daß es sich bei den Problemen um einen solchen Angriff handeln könnte.

Die Art des Angriffs ist bald geklärt: Winzige phagenähnliche Mechanismen - Computerbrutzellen genannt - haben die Positronik infiziert und bauen sie um. Kredo und einige Wissenschaftler ziehen sich in die alte Forschungsstation zurück, um sie studieren zu können. PR trifft auf Mardi-Gras ein.



1009 - Agenten auf Mardi-Gras

Verweise

PR 1008, PR 1010

Autor

Ernst Vlcek

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Robert W. G. Aerts
John Nack, Narom Kensaler, Olaf Porand
Alja Symens
Mimi

Zeitraum

NGZ 424-08-16? ... 424-08-29?

Handlung

PR bringt Aerts mit nach Mardi-Gras. Dieser wittert kriminelle Machenschaften und verlangt von den Seth-Apophis-Agenten eine Gewinnbeteiligung. Inzwischen nimmt PR Kontakt mit Kredo und Jost auf, läßt sich die Lage schildern und hat die Idee, Polizei-Computerbrutzellen zu bauen, die normalen Brutzellen angreifen. Dazu kommt es jedoch nicht mehr, da das Kontor immer mehr zerstört wird, und auch die alte Forschungsstation nicht mehr sicher scheint. Bei dem überstürzten Aufbruch werden alle Unterlagen zurückgelassen, nur eine Brutzellen werden mitgenommen. Aerts erkennt, daß die Agenten nicht des schnöden Mammons wegen das Kontor zerstören und will sie gegen Belohnung als an PR ausliefern. Bei einem Handgemenge wird er schwer verletzt, vor seinem Tod erkennt er jedoch, daß er ein »halb-aktivierter« Seth-Apophis-Agent war und warnt PR, daß »Seth-Apophis immer mehr Menschen in ihr Depot ...« wird.

Kommentar

Irgendwo sind mir ein paar Tage abhandengekommen. Das Ende ist 3 Wochen nach dem 8. August, aber die Handlung scheint sich nur über 2 oder 3 Tage zu erstrecken. Ebenso scheinen in 1008 nur 2 oder 3 Tage nach dem 14. August zu vergehen, wodurch eine Lücke von mindestens einer Woche bleibt.

Mimi ist eine ausgezeichnete Nebenfigur, wenn auch ihr plötzlicher Gedächtnisverlust nicht nachvollziehbar war.



1010 - Der Computermensch

Verweise

PR 1009, PR 1011

Autor

Peter Griese

Hauptpersonen

Adelaie
Mortimer Skand
Marcel Boulmeester
Quiupu
Perry Rhodan

Zeitraum

NGZ 424-09-03 06:00 ... 424-09-06

Handlung

Boulmeesters Institut erhält einige Brutzellen, um diese zu untersuchen und Polizeizellen zu entwickeln. Quiupu entführt eine Polizeizelle, die ihm aber wieder entkommt und schwere Verwüstungen in einem Labor anrichtet. Boulmeester führt ein ungenügend abgesichertes Experiment durch, wodurch sich eine Brutzelle in seinem Körper einnisten kann. Seine Assistentin Adelaie schöpft Verdacht, als er sich seltsam zu verhalten beginnt. Gemeinsam versuchen sie, seine Umwandlung in einen Computermenschen zu verhindern, doch die Brutzellen befallen auch die Einrichtung des Operationsraums. Auch Adelaie hat inzwischen eine Brutzellenkolonie im Körper.



1011 - Angriff der Brutzellen

Verweise

PR 1010

Autor

Peter Griese

Hauptpersonen

Marcel Boulmeester
Der Fünfte Bote
Adelaie
Mortimer Skand
Quiupu
Deininger

Zeitraum

NGZ 424-09-11 ... 424-09-12

Handlung

Boulmeesters Brutzellenansammlung will zum Mond, um NATHAN zu manipulieren. Quiupu und Skand schöpfen Verdacht und alarmieren die LFT. Quiupu wird jedoch nicht ernstgenommen und schreitet zur Selbsthilfe. Es gelingt ihm, Adelaie zu befreien, und den Transmitter zu stören, mit dem »der fünfte Bote« zum Mond will. Die beiden landen auf einem Asteroiden. Der dort arbeitende Hanse-Spezialist kann die beiden einsperren, aber der Bote erpreßt mit Quiupus Leben ein Schiff. Es handelt sich um einen der geheimen Tsunami-Raumer. Quiupu kann per Transmitter fliehen, das Schiff wird per ATG um 2 Sekunden in die Zukunft versetzt und dort vernichtet.

Kommentar

Griese scheint auch Schwierigkeiten mit der Zeitrechnung zu haben, das muß ansteckend sein. Jedenfalls beginnt dieses Heft unmittelbar anschließend an das vorige, und das endet ganz eindeutig am 6. und nicht am 11. Außerdem dauert ein Transmittertransfer nicht 12 Stunden. Wie ein Hologramm, von dem ein paar Seiten vorher noch explizit gesagt wird, daß es keine materiellen Dinge bewegen kann, Quiupus Halskrause tragen kann, muß mir auch erst jemand erklären.



1012 - Der programmierte Mann

Verweise

PR 1021

Autor

H.G. Francis

Hauptpersonen

Bruke Tosen
Amby Törn
Xingar
Gruude Vern
Fellmer Lloyd

Zeitraum

NGZ 424-09

Handlung

Der Importkontrolleur Bruke Tosen hat Probleme mit seinen korrupten Kollegen, einem Springerpatriarchen und dessen schöner Frau. Außerdem hat er Gedächtnislücken. Sein Verhalten während letzterer weckt den Verdacht, daß er ein Seth-Apophis-Agent sein könnte, was dadurch bestätigt zu sein scheint, daß er seine Rache an dem Springerpatriarchen mit einer Menge Sprengstoff durchführen will, die ausreicht, die ganze Stadt dem Erdboden gleichzumachen. Er wird zur Beobachtung nach Terra geschickt.



1013 - Die Spoodie-Seuche

Verweise

PR 1006, PR 1014

Autor

H.G. Ewers

Hauptpersonen

Surfo Mallagan, Brether Faddon, Scoutie
Daccsier
Sudha
Gonos

Handlung

Das Nest der 13. Flotte antwortet nicht auf Anrufe. Natürlich hat die Kommandantin des Schiffes, das die drei Betschiden dort abliefern sollte, nicht besseres zu tun, als diese als Erkundungstrupp dorthin zu schicken. Als sie herausfinden, daß dort die Spoodie-Seauche ausgebrochen ist, wird ihnen befohlen auf ein Quarantäne-Kommando zu warten. Sie glauben, ihr letztes Stündlein habe geschlagen und beschließen, nach der SOL zu suchen. Tatsächlich finden sie einen Hinweis auf ein großes unbekanntes Schiffswrack auf einem neuentdeckten Planeten in der Nähe. Als sie dorthin fliegen, geraten sie in den hypnotischen Einfluß eine intelligenten Pflanzenart und bauen eine Bruchlandung. Dort allerdings läßt der Einfluß nach und sie suchen nach dem Schiff, von dem die Meldung stammte.



1014 - Alles für die SOL

Verweise

PR 1013, PR 1015

Autor

H.G. Ewers

Hauptpersonen

Surfo Mallagan, Brether Faddon, Scoutie
Mayer
Daccsier
Gonos

Handlung

Die Betschiden erfahren, daß das Wrack in einer Wüste im Norden liegt und marschieren dorthin. Daccsier findet heraus, wohin sie geflogen sind und verfolgt sie. Natürlich gerät sie mit ihrer Besatzung ebenfalls unter den Einfluß der »Königsblüten« und baut eine Bruchlandung. Mit zwei Tarts nimmt sie die Verfolgung auf. Als sie die Betschiden stellen, erkranken sie plötzlich an der Spoodie-Seuche, so daß diese ungehindert den Weg fortsetzen können und schließlich am Rand der Wüste ankommen, von wo aus sie bereits das Wrack eines riesigen Kugelraumers sehen. Zwischendurch schlagen sie sich mit Eingeborenen, fleischfressenden Pflanzen, Vulkanausbrüchen, einem eigenwilligen Roboter und stechwütigen Insekten herum und erlösen ein paar herumgeisternde komatöse Raumfahrer von ihren Leiden.

Kommentar

Die plötzliche Erkrankung Daccsiers und ihrer Helfer ist völlig rätselhaft. Sie war nicht im Nest und ist den Betschiden (als möglichen Überträgern) noch nicht einmal nahe gekommen. Die »Geister« sind typisch für Ewers ebenso ein paar philosophische Moralpredigten. Zum Glück für den Leser haben die Betschiden aber wenig Zeit zum Reden.



1015 - Das Schiff der Ahnen

Verweise

PR 1014, PR 1016

Autor

Marianne Sydow

Hauptpersonen

Surfo Mallagan
Brether Faddon
Scoutie

Handlung

Die Betschiden erreichen das Wrack des Kugelraumschiffs. Unter zahlreichen Gefahren dringen sie in das Innere vor, wo sie eine Leiche mit einer Ganzkörper-Buhrlo-Narbe, sowie eine Video-Aufnahme finden, auf der Atlan gegen den Widerstand anderer beschließt, mit der SOL einen Planeten anzusteuern. Die Betschiden sind nun überzeugt, das Wrack der SOL gefunden zu haben und sind miserabel aufgelegt, als eine kranische Expedition in das Schiff eindringt.



1016 - Zwischenspiel auf Karselpun

Verweise

PR 1015, PR 1017

Autor

Clark Darlton

Hauptpersonen

Surfo Mallagan, Brether Faddon, Scoutie
Keros
Jons
Cersonur

Handlung

Das neu besetzte Nest der 17. Flotte wird von einem Orakelboten inspiziert. Als die Betschiden dort eintreffen, nimmt er sie auf seinem Schiff mit, und schlägt ihnen vor, sie nach Kran zu bringen, wenn sie ihm eine Audienz mit dem Orakel vermitteln. Da die Betschiden sich außerstande sehen, ihm diesen Wunsch zu erfüllen, setzt er sie auf dem nächstbesten Provinzplaneten ab. Bei ihren dortigen Wanderungen begegnen sie einem alten Kranen, der Surfo einen zweiten Spoodie einpflanzt. Daraufhin gelingt es ihm, eine Reise zum nächstgelegenen Nest zu erschleichen.



1017 - Auf den Spuren der Bruderschaft

Verweise

PR 1016, PR 1018

Autor

Kurt Mahr

Hauptpersonen

Surfo Mallagan, Brether Faddon, Scoutie
Killsoffer
Kerlighan
Clazzenze
Neriduur

Handlung

Die Betschiden erfahren von einem Rekruten an Bord der TRISTOM von der Bruderschaft, einer Untergrundbewegung, die gegen die Herzöge auftritt und aus Mehrfachträgern besteht. Surfo befürchtet, er könne ebenfalls für ein Mitglied der Bruderschaft gehalten werden und beschließt, dem zuvorzukommen, in dem er der Bruderschaft beitritt. Dazu überreden sie den Kommandanten, auf Keryan zu landen. Dort machen sie alsbald die Bekanntschaft eines Schleppers und eines Maskenbildners. Surfo besorgt auf reichlich unorthodoxe Weise Geld und können die drei leidlich maskiert in die Nachbarstadt wandern, wo die Bruderschaft einen starken Stützpunkt unterhalten soll.



1018 - Die Betschiden und der Jäger

Verweise

PR 1017, PR 1019

Autor

Kurt Mahr

Hauptpersonen

Surfo Mallagan, Brether Faddon, Scoutie
Firsenq, Versellu, Spottlos
Barkhaden
Kersyl

Handlung

Die Betschiden haben sich getrennt. Nach einem ``Unfall'' machen Scoutie und Brether auf einer Farm halt. Der Farmer macht jedoch einen eher zwielichtigen Eindruck. Gleichzeitig bekommt Surfo eine Nachricht, daß die beiden Hilfe brauchen. Bald stellt sich heraus, daß sie erkannt wurden und an die Schutzgarde ausgeliefert werden sollen. Surfo geht zwar nicht in die Falle, kann aber seine Freunde auch nicht befreien. Das gelingt dann der Bruderschaft, die dabei reichlich brutal vorgeht. Inzwischen gegegnet Surfo Barkhaden, dem Jäger. Ein ``Rettungskommando'' der Bruderschaft unterbricht jedoch das freundliche Gespräch und Surfo landet bei seinen Freunden.



1019 - In der Händen der Bruderschaft

Verweise

PR 1018, PR 1025

Autor

Hans Kneifel

Hauptpersonen

Surfo Mallagan, Brether Faddon, Scoutie
Sargamec
Breborn
Carderhör, Lyrst

Handlung

Sargamec unterzieht die Betschiden einer Reihe von »Prüfungen«. Währenddessen suchen Carderhör und die Behördern weiterhin nach ihnen. Einem Jäger gelingt es schließlich, das Versteck der Bruderschaft zu finden. Im Zuge der Kampfhandlungen wird das Versteck vernichtet, Die Betschiden werden auf ein Schiff gebracht, das sie nach Kran bringen soll.

Kommentar

Kneifel scheint gewisse Probleme mit den SI-Vorsilben zu haben.



1020 - Das Viren-Experiment

Verweise

PR 1011, PR 1035

Autor

William Voltz

Hauptpersonen

Quiupu
Jen Salik
Quiryleinen
Perry Rhodan
Reginald Bull

Zeitraum

NGZ 424-10-09 ... NGZ 424-10-15

Handlung

Jen Salik kehrt zurück und Quiupu verschwindet. Im Shonaar-Gebirge taucht er wieder auf. Offenbar hat er beim Versuch, das Virenimperium zu rekonstruieren, ein Monster geschaffen. Bis dieses vernichtet werden kann, bringt es einige Menschen um und richtet großen Schaden an. In der Zwischenzeit erfährt PR von Salik, daß es unter dem Dom Kesdschan auf Khrat in Norgan-Tur Informationen zu den »drei ultimaten Fragen« gebe, hinter denen Quiupu her ist. Er entschließt sich, die Basis dorthin zu schicken um dann per distanzlosem Schritt nachzukommen und die Ritterweihe zu empfangen und die Informationen zu bekommen.



1021 - Der unsichtbare Gegner

Verweise

PR 1012, PR 1024

Autor

H.G. Francis

Hauptpersonen

Icho Tolot
Addison Uptigrove
Gernon Egk
Robert Archibald
Bruke Tosen

Zeitraum

NGZ 424-10-15 ... NGZ 424-10-18

Handlung

Icho Tolot kämpft mit einer Macht, die versucht ihn unter ihren Willen zu zwingen. Dabei richtet er erheblichen Schaden an und wird schließlich in eine Klinik eingeliefert. Bruke Tosen »befreit« ihn und Icho schmuggelt sich an Bord der TSUNAMI-36.



1022 - Der Held von Arxisto

Verweise

PR 1023

Autor

Ernst Vlcek

Hauptpersonen

Arger Staball
Catherc
Gwen Corlin
Linde Heafen
Askaargud
Aschantatscht

Zeitraum

NGZ 424-10-15 ... NGZ 424-10-21?

Handlung

Seth-Apophis »wirft mit Schlamm« nach Arxisto, einem jungen Hanse-Kontor. Immer wieder entstehen gewaltige Gesteinsmassen aus dem Nichts. Diese bringen auch fremdartige Lebensformen mit sich. Dies kulmininiert schließlich in einer Armee von 50000 primitiven Insektenkriegern. Gwen, der wegen seiner Jagdleidenschaft ein Außenseiter war, sieht sich unversehens in die Rolle des Helden gedrängt, und kommt im Zweikampf mit dem Anführer der Insekten um.



1023 - Die Quarantäneflotte

Verweise

PR 1022, PR 1024

Autor

Peter Terrid

Hauptpersonen

Galgan Maresch
Perry Rhodan
Thoxher, Dareena
Eiling
Beneder

Zeitraum

NGZ 424-10-15 ... NGZ 424-11

Handlung

Das nach Arxisto entsandte TSUNAMI-Team entdeckt in der Nähe ein seltsames Y-förmiges Gebilde, das offenbar für die Vorgänge verantwortlich ist. Kurz darauf materialisiert eine Flotte von mehreren hundert Schiffen. Nach der Kontaktaufnahme stellt sich heraus, daß die »Seoli« seit Generationen an einer tödlichen Krankheit leiden. Einer von ihnen, der als einziger immun ist, läßt sich von den Terranern untersuchen. Als die Terraner bekanntgeben, daß es ihnen keine Schwierigkeiten bereiten würde, den Krankheitserreger auszurotten, sind die Seoli von solchem Mangel an Ehrfurcht vor dem Leben schockiert. Bevor es aber zu ärgeren Gewissenskonflikten kommen kann, lösen sich die Seoli auf.

Kommentar

Nette Hintergrundgeschichte um ein Springerbubi und ein Arkonidengör. Interessant die Panik vor Krankheitserregern, von denen die Panischen durch schätzungsweise einige Lichtmonate Vakuum getrennt sind. Die Seoli müssen schon vor dem Ausbruch der Sonnenwindpest auf Schiffen gelebt haben, da sie vom Leben offenbar überhaupt keine Ahnung haben. Das ist jetzt schon der 3. Roman, der am 15. Oktober anfängt - geht da überhaupt nix weiter?



1024 - Zeitmüll

Verweise

PR 1023, PR 1031, PR 1034

Autor

H.G. Francis

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Arger Staball
Icho Tolot
Kyrr
Marlett Berga, Anny Vorscheyn, Tom Barrett

Handlung

Während Perry Rhodan, der sich nun ebenfalls ins Chaos von Arxisto gewagt hat, einsieht, daß eine Evakuierung notwendig ist, und danach vergeblich versucht, zur Zeitweiche vorzudringen und sie zu vernichten, schlagen sich drei Arxistoer durch den Dschungel zum Raumhafen durch, wobei sie zuerst einem kampfsüchtigen Wesen begegnen, das alles bekämpft, was groß und gefährlich aussieht, und schließlich Icho Tolot, der auch für dieses zu gefährlich ist. Tolot macht eine verschüttete Space-Jet wieder flugtüchtig, fliegt aber nach einem seiner Tobsuchtsanfälle nach Arxistal. Seinen Begleitern gelingt es, ihn von Bord zu locken und zu fliehen. An Bord eines Flüchtlingsschiffes versuchen sie vergeblich, jemanden von Tolots Schicksal zu informieren.

Kommentar

Warum greift PR die Zeitweiche ausgerechnet mit einer TSUNAMI an? Ein paar Karracken oder Galaxis-Raumer würden sicher ein beeindruckenderes Feuerwerk liefern als ein schwach bewaffnetes 200m-Schiff.



1025 - Planet der Spiele

Verweise

PR 1019, PR 1026

Autor

Marianne Sydow

Hauptpersonen

Surfo Mallagan, Brether Faddon, Scoutie
Arkiszon
Cylam
Wyskynen
Doevelynk

Handlung

Brether lernt einen jungen Kranen, einen Meister altkranischer Kampfmethoden, und dessen Schüler, einen Prodheimer-Fenken kennen. Die beiden sind auf dem Weg nach Couhrs zur Lugosiade und glauben, die Betschiden hätten das gleiche Ziel. Tatsächlich werden die Betschiden auf Couhrs abgeladen und im Haus der Kämpfer einquartiert. Die Lugosiade stellt sich als ziemlich regelloser Talentewettbewerb heraus, dessen Gewinner dann an /dem Spiel/ teilnehmen, dem geheimnisumwitterten Finale. Bei einem Besuch beim tartischen Favoriten Doevelynk werden Doevelynk und die Betschiden von der Bruderschaft entführt. Surfo wird mittels Drogen zu einem Werkzeug der Bruderschaft gemacht und erhält zwei weitere Spoodies.

Computer

Surfo Mallagan - Agent der Bruderschaft



1026 - Der Favorit

Verweise

PR 1025, PR 1027

Autor

Marianne Sydow

Hauptpersonen

Surfo Mallagan
Brether Faddon, Scoutie
Cylam
Doevelnyk
Gu

Handlung

Surfo »flieht« gemeinsam mit seinen Freunden und Doevelnyk aus der Gefangenschaft. Seine beiden zusätzlichen Spoodies bleiben trotz seines immer seltsameren Verhaltens unentdeckt, Cylam und Wyskynen fallen einem Anschlag der Bruderschaft zum Opfer. Als »Orakel von Couhrs« feiert Surfo Triumphe auf der Lugosiade und wird zur Teilnahme an dem Spiel ausgewählt.

Computer

(Hinter)Gedanken zur Lugosiade



1027 - Das Superspiel

Verweise

PR 1026, PR 1028

Autor

William Voltz

Hauptpersonen

Surfo Mallagan
Brether Faddon, Scoutie
Doevelnyk
Rugtyl, Irsil
Gu

Handlung

Das Spiel findet in einem fensterlosen Gebäude auf dem Platz Ednuk unter Ausschluß der Öffentlichkeit statt. Die Teilnehmer finden sich in kleinen Zellen mit Transmitteranschluß wieder und müssen die Regeln erst erkennen. Surfo und Doevelnyk gelingt dies als ersten, sie erkennen es als 3D-Schach. Surfo steht kurz vor dem Sieg als er aus Mitleid einen sinnlosen Zug macht. Doevelnyk wird offiziell zum Sieger ausgerufen, doch Surfo wird mittels Transmitter weit weg transportiert. Seine Freunde warten erst vergebens auf sein Wiederauftauchen und werden schließlich auf Herzog Gus Schiff gebracht.

Computer

»König« Mallagan



1033 - Die Hamiller-Tube

Verweise

Autor

Peter Griese

Hauptpersonen

Payne Hamiller
Waylon Javier
Demeter
Roi Danton
Olli-Bolli

Zeitraum

NGZ 424-12-17 -- 424-12-21

Handlung

Im Jahr 2 NGZ wurde die Basis mit einer neuen Hochleistungspositronik ausgerüstet, die aber nie in Betrieb genommen werden konnte. Wenige Tage später starb Payne Hamiller unter mysteriösen Umständen. 422 Jahre später wird die Basis mit dem neuen Metagrav-Antrieb ausgerüstet. Nach dem ersten Testflug aktiviert sich die Hamiller-Tube plötzlich und kündigt einen Test an. Sie isoliert die Basis von der Außenwelt und simuliert einen Flug in das System eines aufständischen Blues-Volkes, wo sie der Besatzung dann die weitere Initiative überläßt. Obwohl die Simulation mit der »Vernichtung« der Basis endet, erklärt die Tube den Test für erfolgreich und läßt durch Oliver eine Schaltung in ihrem Inneren, die ihr das eigenmächtige Handeln ermöglichte, entfernen.

Zur gleichen Zeit behauptet, Demeter, unbedingt nach Norgan-Tur zu müssen, da sie sonst binnen eines Jahres altern und sterben müsse. Kurz darauf wird sie in einem selbstgezimmerten Sarg in tiefem Koma liegend aufgefunden. Als Roi mit Demeter an Bord kommt, erklärt Hamiller, daß die Besatzung nun komplett sei. Einige Tage später startet die Basis nach Norgan-Tur.

Computer

Die Hamiller-Tube

Kommentar

Peter Griese dürfte da wohl ein bißchen mit den Namen durcheinander gekommen sein. Sandra Bougeaklis heißt manchmal Sarga, Oliver manchmal Olivier. Auch das Rechnen dürfte ihm ein bißchen schwergefallen sein: Wenn ein System mit 2 blauen Riesensonnen und 20 Planeten nur 342 Lichtminuten Durchmesser hat (halb so viel wie das Sol-System), dann wird es da wohl ganz schön eng und heiß. Daß die ganze Geschichte eher an den Haaren herbeigezogen ist, ist dagegen eher den Expokraten anzulasten: Wer läßt über 400 Jahre Schaltungen bestehen, die einer offensichtlich nicht funktionsfähigen Positronik die Kontrolle über das gesamte Schiff geben? Warum vergehen vom ersten funktionstüchtigen Prototypen mit Metagrav-Antrieb bis zum Einbau in die Basis 128 Jahre? Und warum muß die Basis unbedingt ein paar Tage vor einer wichtigen Mission ein neues Triebwerk erhalten? Schon mal das Wort »Testen« gehört?



1035 - Sphinx

Verweise

PR 1020

Autor

William Voltz

Hauptpersonen

Srimavo
Jakob Ellmer
Parnatzel
Brude Deerno
Perry Rhodan

Zeitraum

NGZ 425-01-05 ... 425-01-15

Handlung

Ein angeheiterter Mattenwilly findet in der Nacht ein schlafendes, nacktes, ca. 12-jähriges Mädchen. Es kann sich offenbar nur an seinen Namen - Srimavo - erinnern und besitzt Psi-Kräfte: es vermittelt den Eindruck von schwarzen Flammen, Kaffee ist fertig, ohne daß ihn jemand gekocht hätte, Gleiter stürzen ab. Srimavo und ihre »Zieheltern« fliehen vor der Aufregung nach Terrania, wo Srimavo von Quiupu erfährt. Inzwischen hat auch das HQH von Srimavo erfahren, doch die Suchaktion verläuft im Sand. Schließlich taucht Srimavo selbst auf, um nach einigem Hin un Her bekannntzugeben, daß sie nach Lokvorth muß, um Quiupu zu helfen.

Computer

Sport anno 425 NGZ



1036 - Das Spoodie-Schiff

Verweise

PR 1031, PR 1037

Autor

Peter Terrid

Hauptpersonen

Brether Faddon, Scoutie
Surfo Mallagan
Maso
Tomason
Tanwalzen

Handlung

Die Betschiden steigen in das Spoodie-Schiff um, um nach Kran zu fliegen. Surfos Vermutung, daß es sich dabei um die SOL handelt, wird bald darauf bestätigt. Während Brether und Scoutie im Schiff herumstreunen, bereitet Surfo ein Bombenattentat vor. Er wird zwar rechtzeitig entdeckt, kann aber entkommen. Kurz darauf tritt eine Reihe von seltsamen Defekten auf, die offensichtlich von SENECA ausgelöst wurden, dann meldet sich Surfo über Interkom und verkündet, daß er nun der Herr des Schiffes sei. Ein Versuch von Scoutie und Brether, ihn umzustimmen scheitert, Surfo offenbart ihnen, daß er 4 Spoodies trägt und setzt weite Teile des Schiffes dem Vakuum aus, um die Besatzungsmitglieder von einander zu isolieren. . Um keinen Verdacht auszulösen, läßt Surfo immerhin zu, daß die SOL einen Zwischenstopp macht um einen weiteren Passagier aufzunehmen - Douc Langur.

Computer

Die Galaxis Vayquost - Vorfeld des Herzogtums von Krandhor



1037 - Gefangene der SOL

Verweise

PR 1036, PR 1038

Autor

Peter Terrid

Hauptpersonen

Surfo Mallagan
Scoutie, Brether Faddon
Tomason
Tanwalzen
Douc Langur

Handlung

Mehrere Sabotageteams versuchen, die SOL am Weiterflug zu hindern. Zwei davon (eines sind Scoutie und Brether) haben mit ihren Anschlägen Erfolg, der Flug wird unterbrochen. Während Scoutie und Brether zu der geheimnisumwitterten »Erntemannschaft« (die Buhrlos) vorstoßen, und sie zu einer Aktion gegen Mallagan überreden und Douc Langur nach Surfo sucht, greift dieser zu Repressalien gegen die Solaner, um den Weiterflug zu erzwingen. Douc spürt schließlich Surfo auf, schafft es jedoch nicht, ihn zur Aufgabe zu überreden. Im anschließenden Kampf wird Langur schwer verletzt, Surfo kann erneut entkommen. Er hebt den Sauerstoffentzug für Solaner und den Vakuumentzug für Buhrlos wieder auf, kündigt jedoch an, die SOL zu sprengen, wenn Kran nicht in spätestens 10 Tagen erreicht wird. Scoutie und Brether überreden Tomason, sie ebenfalls zu Vierfachträgern zu machen.

Computer

Der Ärger mit intelligenten Computern

Kommentar

Wie Tanwalzen (Solaner) Tomason (Krane) die Hand auf die Schulter legen kann, ist mir nicht ganz klar. Wie Surfo an hand des Luftverbrauchs feststellt, daß es eine Verbindung von der Zentrale zu einer anderen Blase gibt, ist auch eher zweifelhaft, und das Ergebnis seiner Reaktion darauf sehr unwahrscheinlich.



1038 - Der Verräter von Kran

Verweise

PR 1037, PR 1039

Autor

Hans Kneifel

Hauptpersonen

Gu, Carnuum, Zapelrow
Aljaka
Ciryak
Shere Tak

Handlung

Das Orakel hat den Verdacht, daß einer der Herzöge ein Verräter ist und beordert sie auf das Nest der ersten Flotte, um den Schuldigen zu finden. Nach mehreren Tagen des Psychoterrors gelingt Gu und Zapelrow die Flucht aus ihren Räumen. Zapelrow wird in den Hangarräumen von Ciryak gestellt, und stürzt - von einem Paralyse-Strahl getroffen - zu Tode. Cyriak findet sein Tagebuch und fügt eine Selbstbezichtigung hinzu. Niemand findet diese überzeugend, aber da die überlebenden Herzöge für den Empfang des Spoodie-Schiffs und andere Aufgaben benötigt werden, beordert das Orakel sie nach Kran zurück.

Computer

Flotten und Flottennester

Kommentar

Man sollte denken, daß das Orakel bessere Methoden hat, den Schuldigen zu finden, als Folter. Hans Kneifel dürfte beim Schreiben eine längere Pause eingelegt haben: Herzog Gu wird bewußtlos in die Zentrale gebracht, aber Carnuum wacht auf, und Gu kommt bei der Tür herein.



1039 - Die Stimme der Bruderschaft

Verweise

PR 1038, PR 1040

Autor

Kurt Mahr

Hauptpersonen

Gu, Carnuum
Nikkam
Vornesch
Surfo Mallagan
Brether Faddon, Scoutie

Zeitraum

Ende 343 nach Herzog Lugos

Handlung

Auf Kran sind die Vorbereitungen für den Neujahrstag und die Ankunft des Spoodie-Schiffs im Gange. Ein Mitglied des Festkomitees wird in aller Öffentlichkeit von der »Stimme der Bruderschaft« des Ungehorsams bezichtigt und ermordet. Eine hektische Suche nach Fallen, die dieser in den Festplan eingebaut haben könnte, beginnt. Das Spoodie-Schiff trifft auf Kran ein, verweigert aber jede Kommunikation. An Bord werden Brether und Scoutie zu Surfo vorgelassen, dem mittlerweile von SENECA ein paar hundert weitere Spoodies verpaßt wurden. Kurz vor den Feierlichkeiten findet Nikkam endlich den Fehler in den Festzugsplänen. Er überrascht die Attentäter, Herzog Gu wird aber trotzdem schwer verletzt.

Computer

Kran - Mittelpunkt der Welt



1040 - Unheil über Kran

Verweise

PR 1039, PR 1041

Autor

Kurt Mahr

Hauptpersonen

Carnuum
Gu
Nikkam, Arzyria, Musanhaar
Klaque, Vornesch
Surfo Mallagan
Brether Faddon, Scoutie

Zeitraum

Anfang 344 nach Herzog Lugos

Handlung

Herzog Carnuum ergreift die Gelegenheit beim Schopf und hält eine flammende Rede gegen das Orakel. Die »Stimme der Bruderschaft« gratuliert ihm. Gu wird in ein Versteck gebracht, weil seine Leute befürchten, daß Carnuum ein Attentat plant. Es kommt zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Kranen und Orakeldienern, die Bruderschaft tritt immer offener auf. Als Gu, gerade erst aus dem Koma erwacht, knapp einem weiteren Attentat entgeht, beschließt er, Carnuum zu konfrontieren. Er bezichtigt ihn des Verrats und legt als Beweise den toten Attentäter Vornesch und die Existenz einer geheimen Kommunikationszentrale, die offensichtlich von Carnuums angeblich stummen Diener Klaque, der tatsächlich aber die »Stimme« war, eingerichtet wurde.

Etwa zur gleichen Zeit erwacht auch Mallagan. Das Orakel nimmt Kontakt zu ihm auf und zwingt ihn, sich der Hypnose durch die Bruderschaft bewußt zu werden, und sie abzuschütteln. Auch SENECA wird in seine Schranken verwiesen.

Gu und Carnuum werden zum Orakel bestellt.

Computer

Dramatische Enthüllungen



1041 - Das Orakel

Verweise

PR 1040, PR 1048

Autor

William Voltz

Hauptpersonen

Syskal
Carnuum, Gu
Surfo Mallagan, Brether Faddon, Scoutie
Gugmerlat
Das Orakel

Zeitraum

Anfang 344 nach Herzog Lugos

Handlung

Während die Kommandantin der Schutzgarde die Regierungsgeschäfte übernimmt und versucht, das Chaos in den Griff zu bekommen, enthüllt das Orakel den Herzögen seine Aufgabe:

Vayquost liegt im Limbus zwischen den Mächtigkeitsballungen von ES und Seth-Apophis, ein stabiles Herzogtum von Krandhor soll Seth-Apophis zurückhalten.

Inzwischen sind auch die drei Betschiden unter Schwierigkeiten im Wasserpalast eingetroffen. Das Orakel bestellt sie und die Herzöge in seine Kammer, doch die Orakeldiener und Lugosiaden-Gewinner sehen in Mallagan und Carnuum eine Gefahr für das Orakel und wollen sie nicht zu ihm lassen. Erst nach längeren Auseinandersetzungen setzt das Orakel seinen Willen durch und das Orakel erweist sich als riesige Wolke von Spoodies in Symbiose mit - Atlan.

Computer

Das Orakel



1042 - Gefahr aus M 19

Verweise

PR 1043

Autor

H.G. Ewers

Hauptpersonen

Andhiya Chlotor
Perry Rhodan
Julian Tifflor
Gucky
Edmond Czygal
Reginald Bull

Zeitraum

425-01-16 ... ?

Handlung

Seltsame Dinge spielen sich auf der Erde ab: Pflanzen werden zu Propheten, Affen bauen Häuser, Hunde und Eulen fladern Haushaltsgeräte, Durchschnittsmenschen werden kreativ, jemand stiehlt Zentralplasma und Julian Tifflor wird wegen Hochverrats verhaftet.

Er und ein Astronom geben allerdings dann die entscheidenden Hinweise: Vor 420 Jahren entdeckte ein Ara einen ausgehöhlten Asteroiden mit seltsamen Virenkulturen. Er schleppte diese Viren auf Siga und Ertrus ein, was fast zu einem Krieg führte. Dieser Asteroid ist nun offenbar im Solsystem aufgetaucht

Computer

Galaktisches Gesundheitswesen



1043 - Vamanu

Verweise

PR 1042, PR 1061

Autor

H.G. Ewers

Hauptpersonen

Vamanu
Perry Rhodan, Reginald Bull, Gucky, Alaska Saedelaere
Julian Tifflor
Siska Taoming

Zeitraum

425-02-03 ... 425-02-10

Handlung

Der Plasmadieb wird gefaßt und stellt sich als Virenbastler vom Schlage Quiupus (wenn auch mit intakterem Gedächtnis und interessanterem Äußerem) heraus, der versucht, herauszufinden, was vor 420 Jahren Jahren mit seinem Asteroiden passiert ist. Er hilft, die Viren, die er eingeschleppt hat, zu vernichten und die Terraner suchen in M 19 nach einem Schiff, das die Manipulationen an den Viren vorgenommen haben könnten. Sie finden ein Schiff der Dargheten mit einem Toten an Bord. Der Darghete war Materie-Suggestor und hat die Manipulationen offenbar im Auftrag von Seth-Apophis vorgenommen. Vamanu zerstört seinen Asteroiden und verschwindet.

Computer

Im Hintergrund: Die Kosmokraten



1046 - Terra im Schußfeld

Verweise

PR 1031, PR 1047

Autor

Clark Darlton

Hauptpersonen

Gucky, Ras Tschubai
Perry Rhodan, Bully, Geoffrey Waringer, Fellmer Lloyd
Marge van Schaik
Tascerbill

Zeitraum

NGZ 425-03-01 ... 425-03-07

Handlung

In der Nähe des Wega-Systems wurden vogelförmige Raumschiffe beobachtet, die offenbar damit beschäftigt sind, eine Zeitweiche zu bauen. Gucky und Ras gehen an Bord eines der zahlreichen Wracks, die noch von der Invasion der Topsider im 20. Jhd. stammen um sich unauffällig nähern zu können. Sie dringen in eines der Schiffe ein, die von körperlich sehr unterschiedlichen Wesen in aus metallischen Würsten zusammengesetzten Rüstungen bemannt sind und werden von dort in die Zeitweiche und weiter auf einen Planeten eines fremden Universums verschlagen. Als die Zeitweiche zu einem Probelauf aktiviert wird, kehren sie wieder zurück, warnen die Sawpanen vor der drohenden Explosion, zünden die (inzwischen auch zurückgekehrten) Arkon-Bomben und nehmen einen Sawpanen gefangen.



1047 - Sklaven der Superintelligenz

Verweise

PR 1034, PR 1057

Autor

H.G. Francis

Hauptpersonen

Icho Tolot, Bruke Tosen
Tascerbill
John Crawl
Gucky, Fellmer Lloyd
Perry Rhodan

Zeitraum

NGZ 425-03

Handlung

Tascerbill wird auf den kosmischen Basar ROSTOK gebracht, um ihn dort zu untersuchen. Alle Verständigungsversuche schlagen fehl, sodaß man schließlich mit Gewalt seine Rüstung öffnet. Der Sawpane, der die Form eines Tuchs mit Knoten darin hat, entkommt. Ungefähr gleichzeitig treffen Tolot und Tosen in der Nähe ein und lassen den Handschuh allein zum Basar weiterfliegen. Dieser vernichtet die Rüstung und macht Jagd auf den Sawpanen - ebenso wie die Besatzung. Der Handschuh gewinnt schließlich das Rennen, tötet Tascerbill und kehrt auf das Haluterschiff zurück.

Computer

Über Ausweichstützpunkte und Transmitter



1048 - Atlans Rückkehr

Verweise

PR 982, PR 1041, PR 1049

Autor

William Voltz

Hauptpersonen

Atlan
Surfo Mallagan
Gu, Carnuum
Breckcrown Hayes
Munduun

Zeitraum

3811-09-11 ... 344 Herzog Lugos

Handlung

Rückblick: Die SOL trifft mit einer Ladung Spoodies im Krandhor-System ein und wird dort eher feindselig empfangen. Es gelingt den Solanern aber, die Kranen davon zu überzeugen, daß es für sie eine Zusammenarbeit vorteilhaft ist. Atlan wird - inkognito - zum »Orakel von Krandhor«, die meisten Solaner übersiedeln in den Wasserpalast, nur wenige bleiben an Bord des Spoodieschiffes zurück. Die Tarts werden in einem der Nachbarsysteme entdeckt, die Expansion des Herzogtums beginnt.

Atlan trennt sich von seinem Spoodiepulk und gibt seine Rolle als Orakel auf. Offiziell wird Herzog Gu Orakel, Surfo Mallagan übernimmt Atlans Spoodies und wird Gus Berater (wovon die Öffentlichkeit aber nichts erfährt).

Computer

Die Dynamik kultureller und politischer Expansionsprozesse



1050 - Die Roboter von Ursuf

Verweise

PR 1049, PR 1051

Autor

Kurt Mahr

Hauptpersonen

Atlan
Chaktar, Pantschu, Nivridid
Der verseuchte Derril
Nilgord
Carnuum, Syskal

Handlung

Atlan und seine Gefährten (Chaktar, Pantschu und Nivridid) erreichen mit einem Müllcontainer den Planeten Ursuf um die Bruderschaft zu bekämpfen, die den Nachbarplaneten von Kran besetzt hat. Der verseuchte Derril, der Anführer der Bruderschaft hat alle dem Herzogtum gegenüber loyalen Kranen in Lagern zusammentreiben lassen. Atlan gelingt es mit seinen Gefährten aus einem Lager Mitstreiter zu holen um das Hauptquartier der Bruderschaft anzugreifen. Der Angriff wird verraten, aber Atlan gelingt es trotzdem mit einer List (in dem der verseuchte Derril als Sondermüll denunziert wird), Derril zu besiegen. Danach löst sich die Bruderschaft auf und die SOL verläßt Kran. Nur Mallagan, als das neue Orakel, und Scoutie und Brether bleiben als einzige Menschen auf Kran im Wasserpalast zurück.

Computer

Ursuf - kein Müllplanet



1051 - Die schwarze Flamme

Verweise

PR 1050, PR 1052

Autor

Ernst Vlcek

Hauptpersonen

Atlan
Tanwalzen
Surfo Mallagan, Brether Faddon, Scoutie
Melborn, Caela, Swan
Fahlwedder
Gesil

Handlung

Atlan will mit der SOL bevor er zur Erde zurückkehrt noch einmal in den Sektor Varnhagher-Ghynnst um dort eine Ladung Spoodies an Bord zu nehmen. Als die SOL dort eintrifft gibt es keine Spoodies mehr, aber es wird eine kleine Flotte von Raumschiffen gesichtet, die einen Asteroiden im Schlepp hat. Als die SOL sich dem Verband nähert verschwinden die Raumschiffe. Der Asteroid Spoodieschlacke birgt in Geheimnis. Dort wird ein Stützpunkt einer fremden Macht gefunden, ein kleiner Trupp Kranen und die geheimnisvolle Gesil. Außerdem ein großer Vorrat an Spoodies. Atlan läßt Gesil, die Kranen und die Spoodies an Bord nehmen und nimmt Kurs auf Chircool.

Computer

Geschenke für Terra



1052 - Finale auf Chircool

Verweise

PR 1002, PR 1051, PR 1053

Autor

Peter Griese

Hauptpersonen

Jörg Breiskoll
Kritzel
Claude St. Vain
Atlan
Francette

Handlung

Claude St. Vain wird zum Vierfach-Spoodieträger und will der absolute Herrscher über Chircool werden. Die Betschiden erkennen, daß der Mann krank ist und er flüchtet in die Robotstation der Kranen um von dort mit drei Helfern die Betschiden zu unterwerfen. Atlan landet mit der SOL auf Chircool und setzt dort die Kranen von Spoodieschlacke ab. Claude St. Vain überzeugt die Kranen ihm zu helfen. Dadurch bekommt er die SOL in die Hand. Die Kranen erkennen ihren Fehler zu spät. Durch Jörg Breiskoll kann die Gefahr abgewehrt werden. Alle Betschiden gehen an Bord der SOL und verlassen Chircool.

Computer

Zur Geometrie der SOL



1053 - Metamorphose der Gläsernen

Verweise

PR 1052, PR 1066

Autor

Peter Griese

Hauptpersonen

Atlan
Righter, Mesona Huskey
Foster St. Felix
Jörg Breiskoll

Handlung

Die Buhrlos werden krank. Sie wollen nicht mehr in den Weltraum. Das kann innerhalb kurzer Zeit zu ihrem Tod führen. Das Problem wird durch die Phänomen Aura verschlimmert, die alle SOLaner, mit Ausnahme von Atlan und den Betschiden, überaktiv werden läßt. Die SOLaner sind nicht mehr ansprechbar und beginnen planlos zu agieren. Atlan kann das Schiff nicht mehr steuern. Die Ursache liegt in einer unbekannten Strahlung die von außerhalb kommt und auch von den Buhrlos abgestrahlt wird. Nach einiger Zeit verlassen die Buhrlos in einer lang geplanten Aktion die SOL. Atlan, der denkt daß die Buhrlos im All ohne die SOL nicht überleben können, versucht sie zurückzuholen, muß aber feststellen daß die Gläsernen sich zu einem einzigen Organismus zusammengeschlossen haben und sich auf die Quelle der eigenartigen Strahlung zubewegen.

Computer

Unter welcher Flagge segelt die SOL?



1054 - Der mentale Sturm

Verweise

PR 1047, PR 1055

Autor

H.G. Ewers

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Tengri Lethos
Waylon Javier
Omdur Kuwalek
Enternazher
Unaire Zahidi

Zeitraum

NGZ 425-05-03 ... NGZ 425-05-04

Handlung

Die BASIS erreicht Khrat. Ein Voraustrupp der BASIS geht in eine Falle von Seth-Apophis. Die Hamiller-Tube wird von Seth-Apophis übernommen und isoliert die BASIS. Der Landetrupp erkennt, daß zwei Mächte um den DOM KESDSCHAN kämpfen. Perry Rhodan kommt zur BASIS und greift in den Kampf ein.

Computer

Galaktische Synchronzeit



1055 - Das psionische Labyrinth

Verweise

PR 1054, PR 1056

Autor

H.G. Ewers

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Roi Danton, Waylon Javier
Oliver Javier
Enternazher
Lethos-Terakdschan

Handlung

Perry Rhodan betritt das psionische Labyrinth und unterstützt Lethos-Terakdschan im Kampf gegen die Macht von Seth-Apophis. Gemeinsam siegen sie und Seth-Apophis versucht über die Hamiller-Tube mit der BASIS den DOM zu vernichten. Aber Hamiller kann sich aus der Macht der Superintelligenz befreien und damit wird der Angriff vollständig abgewehrt.

Computer

Über Xenophysik



1056 - Die steinerne Charta

Verweise

PR 1055, PR 1057

Autor

William Voltz

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Roi Danton, Waylon Javier
Skenzran
Radaut

Handlung

Bevor Perry Rhodan zum Ritter der Tiefe geweiht wird besucht er zusammen mit Roi Danton und Waylon Javier das Gewölbe unter dem DOM von KESDSCHAN. Dort finden sie die "steinerne Charta" von der Rhodan Informationen zu den drei ultimativen Fragen erhält. Außerdem erfährt er die Koordinaten zu einem Versteck wo sich die letzten Porleyter befinden sollen. Das Versteck ist in der Milchstraße. Perry Rhodan findet einen schwarzen Handschuh im Gewölbe, der das Gegenstück zu dem Handschuh von Icho Tolot zu sein scheint. Nach ihrer Rückkehr aus dem Gewölbe wird Perry Rhodan zum Ritter der Tiefe geweiht.

Computer

Was hüten die Hüter?



1057 - Die Gestrandeten

Verweise

PR 1047, PR 1067

Autor

H.G. Francis

Hauptpersonen

Icho Tolot, Bruke Tosen
Truhllamp, Kosham, Camerrham
Dario Spouru
Dick Follow, Janice Morgan, Maud Bosch
Grek-1

Handlung

Der Planet der Camerrhamer (Plasmawesen, wie die Matten Willis) ging in einem Asteroidenhagel unter. Vor der Katastrophe können sich drei Frauen mit einem altertümlichen Raumschiff retten. Mit Hilfe eines schwarzen Loches kommen sie in die Nähe des Weltraumbahnhofs Lookout. Bei ihren Kommunikationsversuchen töten sie mehrere Mitglieder des dortigen Hansestützpunkts, und machen auch sonst keinen sonderlich intelligenten Eindruck, so daß diese sich gezwungen sehen, ihren Bereich mittels Wasserstoffatmosphäre und Vakuum zu »reinigen« Gleichzeitig erreichen Icho Tolot und Bruke Tosen den Bahnhof. Die beiden suchen dort Hilfe um ihr Raumschiff reparieren zu können. Der Handschuh zieht riesige Mengen Energie von Lookout-Station ab, und in der Umgebung kommt es zu einem hyperphysikalischen Phänomen. Tolot und Tosen werden von Seth-Apophis zum Start gezwungen und werden durch das Phänomen zu einer riesigen durchlöcherten Wand versetzt.

Computer

Die Expansion der Kosmischen Hanse



1058 - Vorstoß nach M3

Verweise

PR 1056, PR 1059

Autor

Kurt Mahr

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Fellmer Lloyd, Gucky, Ras Tschubai, Irmina Kotschistowa
Nikki Frickel
Marcello Pantalini

Zeitraum

NGZ 425-05-15 ...

Handlung

Perry Rhodan kommt bei der Suche nach den Porleytern nach M 3. Zuerst treffen Perry Rhodan und seine Gefährten auf verschiedene Hindernisse, die wahrscheinlich von den Porleytern aufgestellt wurden um ungebetene Besucher fern zu halten. Anschließend führt die erste Spur in ein Sonnensystem mit einem roten Zwerg und einem Wasserstoffplaneten, der sinnigerweise EMschen genannt wird. Auf EMschen gibt es außer einigen primitiven Lebewesen auch Spuren von intelligentem Leben, zumindest empfangen Gucky und Fellmer Lloyd entsprechende Impulse. Perry Rhodan entdeckt außerdem zwei Objekte, die gar nicht auf den Planeten passen: Ein See, der Objekte, die man hinein wirft, wieder zurück wirft, und einen 150 Meter hohen schwarzen Monolithen.

Computer

Geheimnis M 3



1059 - Fels der Einsamkeit

Verweise

PR 1058, PR 1060

Autor

Kurt Mahr

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Irmina Kotschistowa
Nikki Frickel, Narktor, Wido Helfrich
Marcello Pantalini

Handlung

Das Landeteam um Perry Rhodan versucht auf dem Planeten EMschen das Geheimnis des "Fels der Einsamkeit" zu enträtseln. Einem 150 Meter hohen schwarzen Monolithen. Erste Versuche Gesteinsproben zu nehmen schlagen fehl. Auch weitere Versuche das Geheimnis zu enträtseln verlaufen im Sande. Indessen formieren sich die unintelligenten Kriechschwämme unter dem Kommando der intelligenten Rollschwämme zum Angriff. Die Terraner unterschätzen die Schwämme und erleiden eine Niederlage. Nicht nur gegen die Schwämme kommen die Terraner nicht an, auch die Geheimnisse von EMschen können nicht enträtselt werden.

Computer

Spätestens im Jahr 900 NGZ: Rohstoffknappheit



1060 - Der Planet Vulkan

Verweise

PR 1059, PR 1061

Autor

Clark Darlton

Hauptpersonen

Mirko Hannema
Perry Rhodan
Gucky
Marcello Pantalini
Kuril
ManSander

Handlung

Auf dem Planeten Vulkan findet die Besatzung der DAN PICOT, ebenso wie auf EMschen, ein Gebilde, daß zeitlos zu sein scheint. D.h. das unverändert Jahrtausende überdauert hat. Diesmal ist ein Vulkan, deswegen der Name des Planeten. Die Eingeborenen verehren den Vulkan als Gott. Zwei Stämme der Eingeborenen wollen einen Krieg beginnen, deswegen begibt sich Gucky (ohne Befehl) auf den Planeten um das Schlimmste zu verhindern. Es gelingt ihm den Krieg zu verhindern. Danach entdeckt er einen Weg in den Vulkan und einen dort lebenden Stamm. Direkt im Vulkan wird die Müdigkeit, über die sich alle Mutanten schon beklagen seit die DAN PICOT nach M3 gekommen ist, so groß, daß sich Gucky einfach schlafen legt. Nur dem Einsatz von Ras Tschubai und Fellmer Lloyd ist es zu verdanken, das Gucky wieder gefunden und zurück an Bord der DAN PICOT gebracht werden kann.

Computer

Über Sternnamen und Koordinatensysteme



1061 - Beherrscher des Atoms

Verweise

PR 1043, PR 1060, PR 1062

Autor

H.G. Ewers

Hauptpersonen

Sagus-Rhet, Kerma-Jo
Rano-Fer, Kurma-Puja, Vasu-Deva
Nandu-Gora
Reginald Bull
Siska Taoming

Handlung

Sagus-Rhet und Kerma-Jo sind zwei junge Dargheten, die die Fähigkeit der Materie-Suggestion entwickeln. Auf ihrem Heimatplaneten werden die Dargheten für interstellare Einsätze ausgebildet. Seth-Apophis übernimmt die Kontrolle über Sagus-Rhet und Kerma-Jo und veranlaßt die friedfertigen Dargheten, die nicht einmal die Lüge kennen, sich zu einem Treffpunkt zu begeben, wo sie von einem Schwingenschiff der Sawpanen zum Sternenhaufen M3 gebracht werden. Dort sollen sie das Versteck der Porleyter finden und diese, sowie ihre Verbündeten die Terraner, angreifen.

Computer

Wie wird man eine Superintelligenz?



1062 - Station der Porleyter

Verweise

PR 1061, PR 1063

Autor

H.G. Ewers

Hauptpersonen

Sagus-Rhet, Kerma-Jo
Krut, Hork, Lees, Tron, Falin und Res Kaipastul

Handlung

Die Sawpanen erreichen zusammen mit den beiden Dargheten M3. Dort stoßen dann die beiden Dargheten alleine ins Zentrum des Kugelsternhaufens vor. Dabei kommt es zu einer Bruchlandung auf einem Planeten, der später von den Terranern Impuls II genannt wird. Die Dargheten befinden sich, nachdem sie ihr Wrack verlassen haben, in einem Höhlensystem. Dort finden sie einen Zugang zu einer Station der Porleyter. Sie finden dort außer einer ähnlichen Höhle, wie sie unter dem Dom von Keschdan ist, auch einige entseelte Körper in Stasisfeldern. Es gelingt den Dargheten ihren Geist in diese Körper zu transferieren.

Computer

Hilfsvölker



1063 - Ein Hauch von Leben

Verweise

PR 1062, PR 1064

Autor

Detlev G. Winter

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Gucky
Marcello Pantalini
Nuru Timbon, Vejlo Thesst, Lena Soytsiz

Handlung

Die Terraner haben das Schiff der Dargheten geortet und den Absturz registriert. Deswegen machen sie sich auf den Weg nach Impuls II. Dort gibt es wieder ein Objekt, daß den Unbilden der Natur zu trotzen scheint und ein großes Alter aufweist. Diesmal ist es ein riesiger Baum. Die Eingeborenen führen mit dem Baum einen merkwürdigen Kult durch. Der Mannschaft der DAN PICOT gelingt es die Absturzstelle des darghetischen Raumschiffs zu finden. Dort trifft Perry Rhodan auf die beiden Dargheten, die sich in ihren Gastkörpern befinden. Er nimmt sie mit an Bord der Space-Jet, doch bevor sie die DAN PICOT erreichen findet Rhodan die beiden Gastkörper der Dargheten leblos auf.

Computer

Technologie-Transfer - und unerwartete Folgen



1064 - Der Schiffbruch

Verweise

PR 1063, PR 1068

Autor

Clark Darlton

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Marcello Pantalini
Gucky
Bradley von Xanthen
Alaska Saedelaere

Handlung

Die DAN PICOT hat den Planten IMPULS II verlassen und begibt sich weiter in das Zentrum von M3. Plötzlich werden alle Hyperfunkgeräte an Bord der DAN PICOT und ihrer Beiboote, sowie alle zur Reparatur notwendigen Ersatzteile auf unerklärliche Weise zerstört. Danach gibt es weitere Anschläge auf den Antrieb des Schiffs. Die DAN PICOT ist gezwungen auf dem "Planet der Flösser" notzulanden. Unterdessen haben Gucky und Fellmer herausgefunden das die beiden Dargheten in ihren scheintoten Gastkörpern für die Zwischenfälle verantwortlich sind. Nach der Notlandung entdecken die Schiffbrüchen verschiedene Ruinen, die Zeugnis über die früheren Bewohner des Planeten ablegen. Als einziges Bauwerk ist eine Brücke noch nicht verfallen. Spezialisten wollen diese Brücke untersuchen, da ein Zusammenhang zu den anderen rätselhaften Objekten der zuletzt besuchten Planeten vermutet wird. Allerdings beginnen die automatischen Einrichtungen des Planeten sich zu wehren. Zuerst wird das Feuer auf die DAN PICOT eröffnet, bis nur noch ein Wrack übrig ist, dann greifen Roboter, die fest auf der Brücke installiert sind, die Menschen an, die sie untersuchen wollten. Nach diesen Zwischenfällen beschließt Perry Rhodan den Planeten mit den Beibooten und einem Teil der Besatzung zu verlassen. Sobald die Flotte erreicht ist sollen weitere Schiffe den Rest der Mannschaft abholen.

Computer

Bordmoral



1065 - Die Superviren

Verweise

PR 1044, PR 1065

Autor

Peter Griese

Hauptpersonen

Sarga Ehkesh
Quiupu
Srimavo
Jakob Ellmer, Parnatzel
Gailbraith Deighton

Handlung

Quiupu versucht sich weiter an der Rekonstruktion eines Teils des Viren Imperiums. Allerdings fürchtet er wegen Srimavo um seine Experimente. Deshalb fordert der Virenforscher von der Erde vier Raumschiffe an um mit deren Hilfe seine Forschungen im Weltraum weiterführen zu können. Doch bis die Raumschiffe endlich eintreffen hat Srimavo schon einen weiteren Angriff versucht, dabei werden die Superviren frei. Die Superviren gleichen den Spoodies sehr stark und setzen sich auch bei den Forschern von Lokvorth sofort unter der Kopfhaut, in der Nähe der Fontanelle, fest. Keiner der Befallenen empfindet diese unter Zwang erfolgte Symbiose als negativ. Außer bei Sarga Ehkesh, die noch unter dem Verlust ihres Vaters leidet, machen sich auch keine negativen Effekte bemerkbar. Quiupu muß unterdessen feststellen daß er sein Experiment neu beginnen muß, da er seine "Virenkugel" nicht mehr retten konnte. Währenddessen werden die Supervirenträger zu einer genaueren Untersuchung zur Erde gebracht.

Computer

Dem Viren-Imperium einen Schritt näher?



1066 - Gesils Punkt

Verweise

PR 1053, PR 1072

Autor

Ernst Vlcek

Hauptpersonen

Gesil
Atlan
Melborn
Parabus
Scriveer

Handlung

Gesil gibt Atlan weiterhin Rätsel auf. Die gesamte männliche Besatzung wird von der rätselhaften Frau angezogen. Gesil kann zu ihrer Herkunft keine Erklärung abgeben. Sie verschwindet teilweise um in die Lagerräume zu gehen und sich vor die Spoodies zu stellen. Schließlich verlangt sie von Atlan, daß die SOL einen Punkt im All aufsucht. Dort treffen sie dann auf Parabus, einen Beauftragten der Kosmokraten, der ebenso wie Quiupu einen Teil des Virenimperiums rekonstruieren soll. Gesil ist sehr an dem bisherigen Ergebnis der Arbeiten interessiert. Als sie sieht, daß die Arbeiten noch nicht weit genug fortgeschritten sind ist sie enttäuscht. Sie kann aber nicht sagen wonach sie sucht, bzw. wozu sie es braucht. Vor diesem Zwischenstopp bei Gesils Punkt hat Gesil ein Photo von Perry Rhodan erhalten. Dieses Bild betrachtet sie in jeder freien Minute.

Computer

Resümee der ersten Phase



1067 - Am Rande des Nichts

Verweise

PR 1057, PR 1073

Autor

H.G. Francis

Hauptpersonen

Icho Tolot
Bruke Tosen
Ahrrhed, Gerrend

Handlung

Icho Tolot und Bruke Tosen setzen ihre Irrfahrt fort. Nachdem sie bei dem Weltraumbahnhof Lookout aus dem Normalraum verschwunden sind, kommen sie jetzt zu einer riesigen Ebene vor der sich ein mit Gängen durchzogener Schlackebrocken befindet. Jemand steuert das Raumschiff in diesen Brocken, Tolot und Tosen können keinen Einfluß auf den Kurs des Schiffes nehmen. Schließlich erreichen sie eine zweite Ebene auf der sich Gebäude und ein Raumschifflandeplatz befinden. Die beiden Agenten werden in den Stützpunkt gebracht, dort trifft dann Bruke Tosen der mentale Schlag. Danach deutet alles daraufhin, daß er wahnsinnig ist. Icho Tolot erhält von Seth-Apophis den Auftrag im Trümmerfeld eine Gesteinsprobe von einem bestimmten Asteroiden zu holen. Dieses Auftrag, bei dem bisher seine Vorgänger den Tod gefunden haben, kann er nur mit Hilfe des "Handschuhs" lösen.

Computer

Ein paar Gedanken über kosmische Ordnung



1068 - Rückkehr in die Hölle

Verweise

PR 1065, PR 1069

Autor

Kurt Mahr

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Nikki Frickel
Gucky
Geoffry Waringer
Mh-Kleinenführer

Handlung

Ein zweiter Vorstoß zu dem Planeten EMschen soll endlich verwertbare Ergebnisse bringen. Bei dieser kurzen Expedition sollen wieder der schwarze Monolith und der Ammoniak-See untersucht werden. Kurz nach der Ankunft der TRAGER (mit der Besatzung der unglücklichen DAN PICOT) wird diese von einer Space-Jet beschoßen. Gucky gelingt es mit seinen paranormalen Fähigkeiten den Angriff abzuwehren, indem er die Space-Jet abstürzen läßt. In dem Wrack werden zwei Androidenkörper gefunden, wie sie von den Porleytern geschaffen wurden. Die Untersuchungen an den beiden geheimnisvollen Objekten ergibt nur wieder, daß von dort eine Austrahlung ausgeht, die die Telepathen zwar wahrnehmen, aber nicht deuten können.

Computer

Die Unverwüstlichen und die Höhlen



1069 - Tötet die Terraner!

Verweise

PR 1068, PR 1070

Autor

H.G. Ewers

Hauptpersonen

Sagus-Rhet, Kerma-Jo
Perry Rhodan
Marcello Pantalini
Alfo Kohamer
Gucky

Handlung

Nach den dürftigen Ergebnissen von EMschen wird wieder Kurs auf IMPULS II genommen. Unterdessen haben dort die beiden Dargheten den Auftrag erhalten einen der dortigen Lebensbäume zu untersuchen. Ihr mittlerweile gewecktes Mißtrauen gegenüber Seth-Apophis wird immer größer und als sie schließlich einen der Bäume zerstören sollen, erkennen sie, daß sie von Seth-Apophis angelogen wurden. Nach dieser Erkenntnis gelingt es Sagus-Rhet und Kerma-Jo sich gegenüber Seth-Apophis mental abzuschirmen. Die Terraner haben unterdessen die Station der Porleyter gefunden und treffen auf die Dargheten. Nach anfänglichen Mißverständnissen schließen sich die beiden Dargheten den Terranern an.

Computer

Agenten am Gängelband



1070 - Gefangene der Materie

Verweise

PR 1069, PR 1071

Autor

William Voltz

Hauptpersonen

Clynvanth-Oso-Megh
Perry Rhodan
Sagus-Rhet, Kerma Jo
Geoffry Waringer, Jen Salik

Handlung

Vor über zwei Millionen Jahren versuchten die Porleyter die nächste Stufe der Evolution zu erklimmen. Um dieses Ziel zu erreichen transferierten sie ihren Geist in leblose Materie um dort zu meditieren. Allerdings gelang es ihnen nicht diese Objekte wieder zu verlassen. Perry Rhodan findet mit Hilfe der Dargheten heraus, daß die Porleyter aus ihren selbstgewählten Gefängnissen nicht mehr herauskommen können. Durch die Mitarbeit der Dargheten gelingt es schließlich einen Porleyter aus der Materie zu befreien.

Computer

Nookinese - Ausdrucksform einer neuen Naturkraft?



1071 - Zwischenstation Orsafal

Verweise

PR 1070, PR 1074

Autor

Marianne Sydow

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Clynvanth-Oso-Megh
Lafsater-Koro-Soth
Fellmer Lloyd, Gucky, Jen Salik

Handlung

Von den über 70000 Porleytern die sich vor mehr als zwei Millionen Jahren in leblose Materie integriert haben, können nur noch 2011 gerettet werden. Nachdem diese Porleyter alle befreit wurden drängt Perry Rhodan auf die Preisgabe der Informationen über den Frostrubin. Die Porleyter wollen ihre Informationen nicht herausgeben, und sie wollen die Terraner auch nicht mit nach Neu-Moragan-Pordh, dem Hauptsystem der Porleyter, mitnehmen.

Computer

Die Resurrektion der PORLEYTER



1072 - Karawane nach Magellan

Verweise

PR 1066, PR 1078

Autor

Ernst Vlcek

Hauptpersonen

Atlan
Gesil
Tanwalzen
Anja Pygnell
Sbarvor
Randalf Hume

Handlung

An Bord der SOL verschwinden die Spoodies, die von Spoodieschlacke geborgen wurden. Atlan läßt das ganze Schiff durchsuchen und Gesil wird verdächtigt darin verwickelt zu sein. Als die Spoodies wieder auftauchen übernehmen sie SENECA und die gesamte Besatzung. Die Spoodies wurden von Seth-Apophis manipuliert und steuern nun die SOL und die gesamte Besatzung nach ihrem Willen. Bei einem Treffen mit einer Handelskarawane bekommt Atlan Informationen über die aktuelle Situation in der Milchstraße.

Computer

Begegnung im Leerraum



1073 - Das rotierende Nichts

Verweise

PR 1067, PR 1079

Autor

H.G. Francis

Hauptpersonen

Icho Tolot
Bruke Tosen
Loudershirk
Toupe
Prol
Traah

Handlung

Icho Tolot wird in einen neuen Einsatz am "Rotierenden Nichts" geschickt. Dabei trifft er auf eine Arbeitsplattform die in das "Rotierende Nichts" zu stürzen droht. Bei dem Versuch die Besatzung der Plattform zu retten taucht Traah auf: Ein ultimatives Wesen. Dieses Wesen greift an und Icho Tolot kann es nur durch eine List besiegen. Außerdem erscheint Auerspor, ebenfalls ein ultimatives Wesen. Auerspor versucht die Besatzung der Plattform in das "Rotierende Nichts" zu schicken. Allerdings kann der Haluter dies verhindern.

Computer

Ein Gewaltunternehmen - wozu?



1074 - Lockruf aus M3

Verweise

PR 1071, PR 1075

Autor

K.H. Scheer

Hauptpersonen

Clifton Callamon
Perry Rhodan
Gucky
Nuru Timbon, Cerai Hahn, Alaska Saedelaere
Turghyr-Dano-Kerg

Handlung

Als die RAKAL WOOLVER mit den Porleytern an Bord nach Neu-Moragan-Pordh kommt, kann man nicht in das System einfliegen, da es von einem riesigen Kraftfeld abgeschirmt wird. Gucky fängt die Gedanken eines Bekannten auf, die aus dem Zielsystem kommen. Draufhin bricht er zusammen mit Nuru Timbon, Cerai Hahn und Alaska Saedelaere auf, um den Unbekannten zu suchen. Es gelingt ihnen den Schutzschirm zu überwinden und sie landen auf Yurkill, dem zweiten Planeten der Fünf-Planeten-Anlage. Dort treffen sie auf Clifton Callamon, einem Terraner aus dem 25. Jahrhundert. Er wird von dem Porleyter Turghyr-Dano-Kerg in der Gruft der Starre gefangen gehalten. Turghyr-Dano-Kerg versucht seit knapp zweitausend Jahren den Körper des Terraners zu übernehmen. Gucky befreit Callamon und gemeinsam gehen sie gegen den Porleyter vor, der sich zur Zeit in dem altersschwachen Körper eines Tieres befindet und unbedingt einen neuen Wirtskörper braucht um nicht zu sterben.

Computer

Planetenbahnen - und eine sonderbare Konstellation



1075 - Die Waffe der Porleyter

Verweise

PR 1074, PR 1076

Autor

Marianne Sydow

Hauptpersonen

Clifton Callamon
Alaska Saedelaere, Gucky, Nuru Timbon, Cerai Hahn
Turghyr-Dano-Kerg
Voire

Handlung

Gucky, Callamon, Saedelaere, Timbon und Hahn reisen mit der SODOM nach Zhruut, dem Hauptplaneten der Fünf-Planeten-Anlage. Turghyr-Dano-Kerg gelingt es unbemerkt an Bord der SODOM zu kommen. Auf Zhruut entbrennt die Sucher nach der "Waffe der Porleyter", von der gesagt wird: Wer sie besitzt ist unbesiegbar. Turghyr-Dano-Kerg findet als erster ein Kardec-Schild und kann damit den Kampf gegen die Terraner für sich entscheiden. Allerdings ergreift Voire, "das Gewissen der Porleyter", Partei für die Terraner. Der Kampf endet tragisch: Voire opfert sich zwar für die Terraner, aber trotzdem müssen außer Turghyr-Dano-Kerg auch noch Nuru Timbon und Cerai Hahn ihr Leben auf Zhruut lassen.

Computer

Clifton Callamons temporaler Schock



1076 - Der Weg der Porleyter

Verweise

PR 1075, PR 1077

Autor

Horst Hoffmann

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Clynvanth-Oso-Megh
Gucky, Alaska Saedelaere, Clifton Callamon
Joan Lugarte, Nikki Frickel

Handlung

Die RAKAL WOOLVER landet auf Zhruut und die Porleyter verlassen das Schiff. Clynvanth-Oso-Megh teilt Perry Rhodan die Koordinaten des Frostrubins mit. Nachdem es den Porleytern nicht gelingt die Terraner von ihrem Planeten zu vertreiben will Clynvanth-Oso-Megh noch einmal Kontakt zu den Terranern aufnehmen. Lafsater-Koro-Soth versucht das zu verhindern, dabei findet Clynvanth-Oso-Megh den Tod. Er kann allerdings die Terraner noch warnen. Als die RAKAL WOOLVER daraufhin den Planeten verlassen will, wird sie von Kraftfeldern zurückgehalten. Der Tod von Voire, dem Gewissen der Porleyter, soll die Veränderung der Porleyter zum Negativen besonders begünstigt haben.

Computer

Außenseiter des kosmischen Geschehens: Die Dargheten



1077 - Aura des Schreckens

Verweise

PR 1076, PR 1078

Autor

Detlev G. Winter

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Geiko Alkman
Clifton Callamon
Carfesh, Vejlo Thesst, Verena Averre, Herkam Myrek
Lafsater-Koro-Soth

Handlung

Die Porleyter rüsten sich allesamt mit Kardec-Schilden aus. Anschließend übernehmen sie mit Hilfe dieser unbesiegbaren Waffe die RAKAL WOOLVER. Die Porleyter geben den Befehl zum Rückflug zur Erde. Gucky gelingt es kurz nach dem Start zusammen mit Perry Rhodan zur Begleitflotte zu teleportieren.

Computer

Eine PORLEYTISCHE Fehlkalkulation?



1078 - Die Seth-Apophis-Brigade

Verweise

PR 1072, PR 1077, PR 1078, PR 1081

Autor

Kurt Mahr

Hauptpersonen

Atlan, Perry Rhodan
Gucky
Gesil
Tanwalzen
Lafsater-Koro-Soth
Lin Restrom

Handlung

Atlan und Perry Rhodan treffen sich nach über 4 Jahrhunderten wieder. Das Wiedersehen wird durch die Seth-Apophis Spoodies, die auch Atlan kontrollieren, überschattet. Außerdem wird Atlan auf Rhodan eifersüchtig, da Gesil sich nur noch für Perry interessiert. Unterdessen landen die Porleyter auf der Erde.

Computer

Resümee des Vorstoßes nach M3



1079 - Station der Freien

Verweise

PR 1073, PR 1089

Autor

H.G. Francis

Hauptpersonen

Icho Tolot
Naggencarphon
Xambeskary
Karrsedh
Auerspor

Handlung

Icho Tolot übersteht den "mentalen Schlag" und kann nun nicht mehr von Seth-Apophis kontrolliert werden. Bruke Tosen stirbt an den Folgen des "mentalen Schlages". Icho Tolot findet noch mehr Überlebende des "mentalen Schlages" und verbündet sich mit ihnen. Sein Ziel ist es nun am "Rotierenden Nichts" gegen Seth-Apophis zu arbeiten.

Computer

Die Neue Krise



1080 - Das Ende eines Experiments

Verweise

PR 1065

Autor

Horst Hoffmann

Hauptpersonen

Quiupu
Whargor
Srimavo
Jakob Ellmer
Galbraith Deighton
Kirt Dorell-Ehkesh

Handlung

Quiupu ist endlich am Ziel. Sein Teil vom "Viren Imperium" ist fertig. Doch bevor sein Werk von den Ufonauten abgeholt werden kann erscheint Whargor und will ihm das Fragment des "Viren Imperiums" abnehmen. Quiupu leistet erbitterten Widerstand und sogar Srimavo steht auf Quiupus Seite. Der Angriff kann abgewehrt werden und die Ufonauten holen das Fragment ab.

Computer

Ein Rätsel namens Quiupu



1081 - Die Unbesiegbaren

Verweise

PR 1078, PR 1082

Autor

H.G. Ewers

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Reginald Bull
Clifton Callamon
Lafsater-Koro-Soth
Sagus-Rhet, Kerma-Jo
Jillan Taoming

Handlung

Zwei Gefahren für Terra: Erstens übernehmen die Porleyter alle Schaltstellen der Macht, sogar NATHAN wollen sie kontrollieren. Zweitens steigen die mit den "Seth Apophis Spoodies" infizierten Solaner immer mehr in wichtige Positionen auf. Callamon verhilft den Dargheten zur Flucht in den Untergrund. Die Bevölkerung von Terra äußert ihren Unmut über die Porleyter.

Computer

Evakuierungspläne



1082 - Transmitter nach Nirgendwo

Verweise

PR 1078, PR 1081, PR 1083

Autor

H.G. Ewers

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Gesil
Clifton Callamon
Lafsater-Koro-Soth
Kitsaiman
Siska Taoming

Handlung

Es entwickelt sich Widerstand gegen die Porleyter. Eine der Widerstandsgruppen ist die Tigerbande, die zusammen mit den Dargheten massiv, aber erfolglos gegen die Porleyter vorgeht. Siska Taoming, ein Mitglied der Tigerbande, entdeckt in Ruinen unterhalb von Terrania City den Zugang zu einem uralten, unbekannten Transmitternetz. Dadurch gelangt die Tigerbande zu einem großen Vorteil im Kampf gegen die Porleyter. Die Porleyter geben Perry Rhodan ihren Plan bekannt, eine große Flotte von Raumschiffen zu sammeln um dann mit der Flotte in die Mächtigkeitsballung von Seth-Apophis vorzudringen um gegen deren Hilfsvölker vorzugehen. Dadurch würde die Milchstraße in ihrer Verteidigungskraft geschwächt und auch der interstellare Handel würde empfindlich gestört.

Computer

Fortschritte der theoretischen Xenophysik



1083 - Der Kometenmann

Verweise

PR 1082, PR 1084

Autor

K.H. Scheer

Hauptpersonen

Clifton Callamon
Gucky
Tyrmen-Kana-Rorg, Lostor-Jygo-Zort und Lafsater-Koro-Soth
Perry Rhodan
Betron Beypur

Handlung

Um die Porleyter zur Räson zu bringen, wird versucht ihnen eine "Nachricht von den Kosmokraten" zu schicken. Zu diesem Zweck verkleiden sich Gucky und Callamon als Ufonauten und besuchen einen entlegenen Planeten, auf dem gerade zwei Porleyter sind. Ihnen soll die Botschaft überbracht werden, daß sie sich als Partner der Terraner zu verstehen haben. Der Schwindel fliegt auf und Callamon gelingt es noch einem der Porleyter seinen Kardec-Schild abzunehmen. Lafsater-Koro-Soth stellt Perry Rhodan und Julian Tifflor das Ultimatum: "Wenn der Kardec-Schild nicht innerhalb von vier Wochen zurückgegeben wird, dann werde ich euch mit aller Härte bestrafen."

Computer

Servotechnik im Jahr 425 NGZ



1084 - Operation Kardec-Schild

Verweise

PR 1082, PR 1086

Autor

Kurt Mahr

Hauptpersonen

Clifton Callamon
Brick Entel
Atlan
Gesil, Srimavo
Guty Cardenas

Handlung

Auf der Erde kommt es zum Kampf zwischen Gesil und Srimavo. Gesil siegt, sie sagt "Srimavo wurde neutralisiert". Auf einem Geheimstützpunk der KH wird der Kardec-Schild getestet. Die Tests gestalten sich schwierig, da der Kardec-Schild die Kontrolle über seinen Träger erlangen will. Nach anfänglichen Problemen will Callamon selber den Schild testen und auch er verliert die Kontrolle, der Schild veranlaßt Callamon den Stützpunkt anzugreifen. In letzter Minute kann Callamon den Schild ablegen, aber er verliert das Bewußtsein. Unvermittelt taucht Atlan auf und eignet sich den Schild an.

Computer

Der Kardec-Schild



1085 - Der Symbionten-Träger

Verweise

PR 1081, PR 1086

Autor

Horst Hoffmann

Hauptpersonen

Quiupu
Perry Rhodan
Tyko Valensen
Jupor Pleharisch
Gucky

Handlung

Ein Symbionten-Träger (ein Solaner mit einem Seth-Apophis Spoodie) trifft auf Quiupu. Sofort merkt de Virenforscher, daß etwas nicht mit dem Menschen stimmt. Als er endlich den Grund heraus findet ist es fast zu spät. Der Widerstand gegen die Porleyter wird immer größer.

Computer

Terranische Computernetze



1086 - Solaner-Jagd

Verweise

PR 1085

Autor

William Voltz

Hauptpersonen

Atlan
Kerk Gaddic, Johnson Madeira, Roark-Kher, Aghym von Mag-Whort
Perry Rhodan
Belt Stardolini

Handlung

Atlan fällt in die Hände von Erpressern, die für ihn und den Schild Lösegeld verlangen. Unterdessen beginnt die Jagd auf die Solaner und Quiupu befreit die gefangenen Solaner von ihren Spoodies. Gesil geht an Bord der SOL und schottet sich gegen die Außenwelt ab. Atlan kann, nachdem ihm sein Spoodie entfernt wurde, mit Hilfe eines der Entführer aus der Gefangenschaft entkommen.

Computer

Einwanderung, Staatsbürgerschaft und ähnliche Dinge



1087 - Wolke im All

Verweise

PR 1056, PR 1081, PR 1088

Autor

Marianne Sydow

Hauptpersonen

Waylon Javier
Oliver
Les Zeron
Mehldau Sarko
Janine Hare
Henry Horth, Moribunth

Zeitraum

NGZ 425-10-10 07:00 ...

Handlung

In der Galaxis Norgan-Tur, wo sich der Planet Khrat mit dem Dom Kesdschan befindet, ist die BASIS noch immer mit Forschungsaufgaben betraut. Dort trifft die BASIS auf eine große Staubwolke, die von den dortigen Raumschiffen gemieden wird. Beobachtungen zeigen, daß die Staubwolke "Srakenduurn" versucht vorbeifliegende Raumschiffe mit "Wolkenausläufern" zu erreichen. Die BASIS wagt sich bei ihren Forschungen zu weit vor und wird von so einem "Staubausläufer" erfaßt. Der feine Staub dringt in das Schiff ein und befällt einige Mitglieder der Besatzung, die daraufhin meutern und mit der BASIS in die Wolke fliegen wollen. Als diese Aktion nicht erfolgreich ist, verlassen die Befallenen das Schiff und fliegen mit einigen Beibooten in die Wolke. Da Perry Rhodan sich schon lange nicht mehr bei der BASIS gemeldet hat und ein dringendes Funkgespräch von Tengri Lethos-Terakdschan die BASIS nach Khrat zurückruft, nimmt Waylon Javier schweren Herzens, weil er die Staubmenschen zurücklassen muß, Kurs auf Khrat.

Computer

Was für ein Staat ist das eigentlich - die Liga Freier Terraner?



1088 - Der ewige Krieger

Verweise

PR 1087, PR 1095

Autor

Ernst Vlcek

Hauptpersonen

Waylon Javier
Lethos-Terakdschan
Roi Danton, Demeter
Beezan
Cosino

Handlung

Als die BASIS im Orbit von Khrat mit dem Dom Kesdschan Verbindung aufnimmt weiß keiner mehr etwas von dem dringenden Funkgespräch Lethos-Terakdschans, auch er selber nicht. Nach Erkundungen der Besatzung der BASIS scheint es so, als wenn Lethos-Terakdschan noch eine Geheimwaffe aus dem Dom bergen will, bevor er mit in die Milchstraße fliegen will. Da die Besatzung der BASIS nicht mehr länger warten will, wird einfach diese Geheimwaffe an Bord gebracht. Beim Öffnen des Behälters stellt sich heraus, daß es sich um einen "unsichtbaren Krieger" mit Namen Cosino handelt, der die BASIS in ein Schlachtfeld verwandelt. Der unbesiegbare Cosino ist das Gegenstück zu Voire, dem Gewissen der Porleyter. Als er merkt, das Voire nicht mehr existiert, gibt der Krieger auf. Endlich kann die BASIS, mit Lethos-Terakdschan an Bord, Kurs auf die Milchstraße nehmen.

Computer

Die Odyssee der Basis



1089 - Die Psi-Antenne

Verweise

PR 1079, PR 1097

Autor

H.G. Francis

Hauptpersonen

Icho Tolot
Auerspor
Jarokan, Pyrsson, Echynlag, Borkays
Gkor

Handlung

Icho Tolot hat die Führung der Rebellen übernommen. Aus einem treibendem Raumschiff, in der sich nur ein geistesgestörter »Gott« aufhält, der sie töten will, bergen sie eine geheimnisvolle Waffe, mit der sie Loudershirks Plattform angreifen wollen. Dies wird jedoch durch Scharmützel mit dem wiederaufgetauchten Auerspor, der sich als »direkter Agent« von Seth-Apophis zu erkennen gibt und den Cruuns, einem Volk, das zwar nichts von Seth-Apophis weiß, aber deren Psi-Antennen als »Finger Gottes« verehrt, sowie durch interne Intrigen verzögert. Schließlich aber kann Icho Tolot die Plattform doch vernichten, Auerspor mitsamt der Antenne wieder in das Rotierende Nichts befördern und wird von den Cruuns aufgelesen, die nicht sehr glücklich darüber sind, daß ihr Gott nun einen Finger weniger hat.

Computer

Icho Tolots Dilemma



1090 - Der Kardec-Kreis

Verweise

PR 1084

Autor

Kurt Mahr

Zeitraum

NGZ 425-11-24 ... 425-11-25

Hauptpersonen

Atlan
Perry Rhodan, Jen Salik
Lafsater-Koro-Soth
Quiupu
Gesil
Ngaju

Handlung

Das Ultimatum der Porleyter läuft ab. Die beiden Ritter der Tiefe sollen durch den Kardec-Kreis für den Diebstahl des Kardec-Schilds bestraft werden. Es kommt zwischen Gesil und Quiupu zum Kampf. Quiupu gelingt es Gesil ihren entarteten Spoodie abzunehmen. Außerdem kann Quiupu die restlichen Spoodies, die auf der SOL Seneca kontrolliert haben, vernichten. Atlan ist im Besitz des Gürtels und wartet bis zur letzten Minute um den Gürtel zu übergeben, denn er will Lafsater-Koro-Soth den Schild kurz vor der öffentlichen Bestrafung der Ritter übergeben, damit der Porleyter die Rückgabe des Schildes nicht vertuschen kann. Die Übergabe erfolgt genau nach Plan und Lafsater-Koro-Soth kann seine exemplarische Bestrafung, Perry Rhodan und Jen Salik den Ritterstatus zu entziehen, nicht wahrmachen.

Computer

Der Status des Ritters



1091 - Sperrgebiet Hyperraum

Verweise

PR 1082, PR 1092

Autor

H.G. Ewers

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Kitsaiman
Pratt Montmanor
Clifton Callamon
Lafsater-Koro-Soth

Handlung

Die Porleyter sammeln einen Teil der GAVÖK-Flotte um ihren Vorstoß zur Mächtigkeitsballung von Seth-Apophis vorzubereiten. Den Kommandanten der Raumschiffe der Flotte gelingt es "ihre" zwei Porleyter, die den Sammelvorgang vor Ort überwachen, hereinzulegen und die Flotte in alle Richtungen zu zerstreuen. Lafsater-Koro-Soth aktiviert daraufhin den Hyperraum-Destruktor, der es Raumschiffen unmöglich macht im Hyperraum zu bleiben, und damit den gesamten überlichtschnellen Verkehr zum erliegen bringt. Nathan versucht gegen die Porleyter zu agieren und verändert den Hyperraum-Destruktor bei seiner Konstruktion. Dadurch wird seine Wirkungsreichweite und die Dauer vervielfacht. Aus der Warnung wird eine Gefahr, die die Milchstraße um Jahrhunderte zurückwerfen kann.

Die Tigerbande erscheint bei Perry Rhodan und gibt ihm ihre Pläne über die geheimen Transmitterstationen. Dadurch wird das Schlimmste verhindert.

Computer

Strategie des Wahnsinns?



1092 - Aktion Transmitternetz

Verweise

PR 1091, PR 1092

Autor

H.G. Ewers

Hauptpersonen

Perry Rhodan
Sponsera Kaboff
Kitsaiman
Gesil
Lafsater-Koro-Soth

Handlung

Über das neuentdeckte Transmitternetz wird ein Großteil des dringesten Warenverkehrs abgewickelt, aber auch Rettungsaktionen werden durchgeführt. Die Tigerbande macht bei Rettungsaktionen wieder von sich reden. Lafsater-Koro-Soth sieht sie aber als Aufrührer, die nur gegen die Porleyter arbeiten und läßt das Transmitternetz kurzschließen, um den Widerstandskämpfern die Bewegungsfreiheit zu nehmen. Der Hyperraum-Destruktor läßt langsam in seiner Wirkung nach.

Computer

Über Transmitter



1093 - Testwelt Cheyraz

Verweise

PR 1056

Autor

Detlev G. Winter

Hauptpersonen

Josuar Gandaro
Pert Laagmer
Nego Snaavaj
Pierre Cairanne, Silvia Ghass
Perry Rhodan
Danymu-Nedo-Valg, Prudase-Pene-Sarth

Handlung

Der Gegenpart zum dem Handschuh, der Icho Tolot begleitet, wird auf seine Fähigkeiten untersucht. Das Mitbringsel Perry Rhodans aus dem Dom Kesdschans soll als Waffe gegen die Porleyter eingesetzt werden. Zu diesem Zweck wird ein Wissenschaftler mit dem Handschuh auf einen Außenposten geschickt, wo der Handschuh an zwei Porleytern erprobt werden soll. Im Kampf mit den Porleytern ergibt sich ein Patt zwischen Kardec-Schild und Handschuh. Der Handschuh scheint zu erkennen, daß er gegen seine Schöpfer angetreten ist und vernichtet sich daraufhin selber.

Computer

Großfunkstationen, Himmelsrichtungen und dergleichen



1094 - Der Mann aus Haiti

Autor

H.G. Ewers

Hauptpersonen

Eric Weidenburn
Eartha Weidenburn
Henri Vaudau
Dunka Rabanez
Gideon McVistor

Handlung

Eric Weidenburn ist "Der Mann aus Haiti". Eric wird zum Verkünder der Bestimmung der Menschheit: Die Raumfahrt soll nur der Suche nach dem STAC dienen. Eric gründet den FÖRDERKREIS STAC.

Computer

IDEOLOGIE ANNO 426



1095 - Das Ende eines Porleyters

Verweise

PR 1088, PR 1096

Autor

Ernst Vlcek

Hauptpersonen

Jan Bellmer
Waylon Javier
Lethos-Terakdschan
Lafsater-Koro-Soth
Wikora-Nono-Ors, Livwaper-Irtu-Lings
Perry Rhodan

Zeitraum

NGZ 426-01-10 ...

Handlung

Die BASIS kehrt zurück und wird auf Anordnung von Lafsater-Koro-Soth im Orbit von Rustoner, dem 14. Wega-Planeten, stationiert. Wikora-Nono-Ors und Livwaper-Irtu-Lings erhalten den Auftrag die BASIS zu inspizieren. Dabei kommt es zu einem Zwischenfall, der zur Konfrontation zwischen den beiden Porleytern und der Besatzung der BASIS auf Rustoner führt. Dabei wird Livwaper-Irtu-Lings durch einen Fehler von Wikora-Nono-Ors getötet. Wikora-Nono-Ors schiebt die Schuld den Terranern zu und nur das Auftauchen von Lafsater-Koro-Soth kann das Schlimmste verhindern.

Lafsater-Koro-Soth zieht die Konsequenzen und plant nun nur noch einen Angriff der Mächtigkeitsballung von Seth-Apophis mit einer kleinen Streitmacht, der aber alle führenden Köpfe der Milchstraße angehören sollen.

Lethos-Terakdschan sieht als einzigen Ausweg, um die Porleyter zur Vernunft zu bringen, nur noch den Ring der Kosmokraten.

Computer

Überlegungen zur wirtschaftlichen Lage 426



1096 - Der Ring der Kosmokraten

Verweise

PR 1095, PR 1099

Autor

Marianne Sydow

Hauptpersonen

Perry Rhodan, Jen Salik
Tengri Lethos-Terakdschan
Okoor, Mokus-Arto-Ehm
Brodr
Chrykr, Hrkl

Zeitraum

NGZ 426-01-31 ... 426-02-10(?)

Handlung

Perry Rhodan und Jen Salik begeben sich an Bord der BASIS um den Ring der Kosmokraten zu suchen. Nachdem die Zwillingswächter Okoor und Mokus-Arto-Ehm des Ringes überwunden wurden, endet die Suche erfolgreich.

Computer

Über Energieversorgung



1097 - Begegnung in der Unendlichkeit

Verweise

PR 1089, PR 1098

Autor

H.G. Francis

Hauptpersonen

Icho Tolot
Kirsch, Girrhod, Borkays und Jarokan
Andrej Sokonic und Beverly Freden
Auerspor
Loudershirk

Handlung

Es kommt zum letzten Gefecht zwischen Icho Tolot und Auerspor. Der Haluter geht schließlich siegreich aus dem Kampf hervor. Andrej Sokonic und Beverly Freden, zwei Besatzungsmitglieder der BASIS, treffen zufällig auf den Haluter als sie die Umgebung des Frostrubins erkunden sollen. Dadurch gelangt Icho Tolot wieder unter Menschen und kann vom Frostrubin berichten.

Computer

Kräfte, die wir noch nicht kennen



1098 - Der steinerne Bote

Verweise

PR 1097, PR 1100

Autor

Kurt Mahr

Hauptpersonen

Julian Tifflor, Reginald Bull
Icho Tolot
Perry Rhodan
Waylon Javier
Tedr Kosmas

Handlung

Nachdem Icho Tolot Bericht erstattet hat wird deutlich das Seth-Apophis den Anker des Frostrubins lösen will. Dies soll mit Hilfe von "Bremsmaterie" geschehen. Perry Rhodan beschließt mit der BASIS und dem Selphyr-Fataro-Gerät soviel Bremsmaterie wie möglich zu vernichten. Unterdessen sammeln sich die Porleyter auf Luna in einer Kollektiv-Aura, die von ihren Kardec-Schilden erzeugt wird. Als die BASIS zur Erde zurückkehrt setzt sich die Aura in Bewegung. Ihr Ziel ist die Hauptstadt Terrania.

Computer

Raumschiffkollisionen



1099 - Das Kollektiv der Porleyter

Verweise

PR 1096, PR 1100

Autor

Kurt Mahr

Hauptpersonen

Atlan
Sühe Baator
Lafsater-Koro-Soth
Qumran-Fayed-Pogh
Wikora-Nono-Ors
Perry Rhodan

Handlung

Die Porleyter erkennen ihre Fehler und sehen keine Sinn mehr in ihrer Existenz. Daher wollen sie gemeinsam in ihrer Kardec-Aura Selbstmord begehen. Atlans Bemühungen dies zu verhindern scheitern. Erst als Perry Rhodan mit dem Ring der Kosmokraten erscheint und die bedeutenden Worte spricht:

"Haltet ein! So wollen es die Kosmokraten!",

lassen die Porleyter von ihren Plänen ab. Schließlich ziehen sie sich wieder nach M 3 in ihre Fünf-Planeten-Anlage zurück und GAVÖK, Liga Freier Terraner und Kosmische Hanse erhalten wieder ihre Handlungsfreiheit zurück.

Doch kaum ist Ruhe in der Milchstraße eingekehrt, da erreicht ein Funkspruch der PRÄSIDENT, die unter dem Kommando von Tanwalzen mit Icho Tolot im Vorfeld des Frostrubins zurück geblieben ist, das Hauptquartier der Kosmischen Hanse: "Raumschiffe! Unglaublich viele Raumschiffe! Mehr, als wir jemals zuvor gesehen haben!"

Computer

Zeit für eine nachdenkliche Pause