LUGA
<<>>

Spam-Filter

1. Ankündigung

Zeit:
Mi, 26. Nov. 2003, 19:00
Ort:
OCG, Wollzeile 1-3, 1010 Wien
Vortragender:
Peter J. Holzer
Abstract:

Unerwünschte Massen-Emails (allgemein Spam genannt) werden zu einem immer lästigeren Problem. Dieser Vortrag gibt zunächst einen kurzen Überblick über die heute üblichen Methoden der Spam-Abwehr. Anschließend werden die an Hand dreier Beispiele (mein privater Mailserver, der der LUGA, und der des WSR) mit unterschiedlichen Anforderungen die Verwendung von Blackhole-Lists, SpamAssassin, Bayesian Filters, qpsmtpd und greylisting sowie die Erfahrungen damit präsentiert.

Anschließend kann über eigene Erfahrungen und Ideen zur Verbesserung diskutiert werden.

Der Vortrag richtet sich an vorwiegend an Administratoren kleiner Mailserver (vom Heim-Linux-PC bis zu einigen hundert Usern), zum geringeren Teil an User der präsentierten Tools. Explizit ausgeklammert sind Methoden, um das Adresssammeln zu erschwerden, Antispam-Maßnahmen in MUAs, rechtliche Probleme, und Pläne zur Errettung der Welt.

2. Vortragsunterlagen

Slides
Gliederung
Im Prinzip das gleiche, nur als ein großes File, mit ein paar zusätzlichen Kommentaren drin.

3. Links

SpamAssassin
qpsmtpd
Brad Templeton: Origin of the term "spam" to mean net abuse
Paul Graham: A Plan for Spam
Das Paper, in dem Bayesian Filter zur Erkennung von Spam vorgeschlagen werden.
Evan Harris: The Next Step in the Spam Control War: Greylisting
ASRG
Die Anti-Spam Research Group der Internet Research Task Force.
qpsmtpd
Meine qpsmtpd-Seite: Plugins und ein paar Links.
Ankündigung
Vortragsunterlagen
Links

Peter J. Holzer,,, <hjp@wsr.ac.at>, 2007-5-26