TCP/IP

Bandbreitenschwankungen bei parallelen TCP-Verbindungen

Vergleich von einer mit drei parallelen TCP-Verbindungen, die jeweils versuchen, die maximale Bandbreite zu bekommen (z.B. Downloads). Gemessen mit nttcp über eine 2 Mbit/s Leitung.

einzelne TCP-Verbindung

Eine einzelne TCP-Verbindung (über eine 2 Mbit/s Leitung). Die Übertragungsrate ist schön konstant.

drei TCP-Verbindungen

Drei parallele Verbindungen. Die Raten schwanken stark. (und der aufmerksame Leser wird die "negative Übertragungsrate" auf Verbindung 2 bemerken - die "Rate" wurde durch Differenz der maximalen Sequence-Numbers pro Zeitintervall berechnet, was offenbar nicht ganz praxisgerecht ist)

drei TCP-Verbindungen, Summe

Aber die Summe aller drei Verbindungen liegt wieder relativ konstant knapp unter 250 kByte/s.